Menüs

Kategorie: Allgemein

Erstes Gerichtsurteil, das den Nichtnutzen von Zuschussverlagen dokumentiert

Bei Twitter fand ich heute einen interessanten Artikel zum Thema Druckkostenzuschussverlage In einem Gerichtsurteil am Finanzgericht Rheinland-Pfalz Az. 2K 1409/12 wurde einem Kläger die Abzugsfähigkeit der Kosten für die Veröffentlichung seiner Kurzgeschichten durch einen Druckkostenzuschussverlag verweigert. Binnen drei Jahren entstanden dem Kläger um die 11.000 €, bestehend aus Publikationskosten, Fahrtkosten, sowie Arbeitszimmer plus Ausstattung, die …

60.000 Jagdhunde werden jährlich in Spanien zu Tode gefoltert

Man kann es kaum glauben. Jagdhunde zählen in Spanien nicht zu Tieren. Welche barbarische Missachtung von Tieren. Heute las ich in einer spanischen Zeitung einen grauenhaften Artikel über die Tierschändereien spanischer Jäger, die meines Erachtens mindestens für 2 Jahren ins Gefängnis gehen sollten und anschließend Sozialdienst in Tierstationen verrichten müssten . Wann werden wir ENDLICH …

Komödie: Jeder Kerl ein Fehlgriff mit Hannelore Elsner

Ich habe gestern nur kurze Ausschnitte aus der scheinbar wunderbaren Komödie „Jeder Kerl ein Fehlgriff“ gesehen und freue mich schon darauf, sie hoffentlich bald auch im Fernsehen sehen zu können. Das Thema Spannung zwischen Mutter und Tochter ist unter anderem auch mein Thema in meinem Buch: „Traurige Gewissheit…oder alles nur ein böser Traum“, nur dass …

200.000 misshandelte Kinder jährlich, eine erschreckende Zahl

Deutschland misshandelt seine Kinder, beklagen die beiden Rechtsmediziner   Saskia Guddat, Michael Tsokos in ihrem Buch, das beim Droemer-Knaur Verlag erschienen ist. Zitat aus der Verlagsseite: Jeden Tag werden in Deutschland mehr als 500 Kinder von Erwachsenen aus ihrem familiären Umfeld misshandelt. Fast jeden Tag wird ein Kind durch körperliche Gewalt getötet. Und erschreckend hoch …

„Im Strudel des Kapitals“ mein neuer Kriminalroman

Mein neuer Kriminalroman „Im Strudel des Kapitals“  folgt einer wahren Begebenheit. In diesem Wirtschaftskrimi geht es um eine kleine High-Techfirma, die durch die Mafiamethoden eines Emporkömmlings mit besten Connections zur Politik und Justiz ruiniert wurde, um  sich mit deren technischen Entwicklungen eine goldene Nase zu verdienen. Es gelang ihm, mit des Kaisers neuen Kleider Millionen …

„Im Strudel des Kapitals“ und „Der Türöffner“

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-88137141.html Es vergeht quasi kein Tag, an dem nicht irgendwelche schwerwiegenden Skandale unserer Politiker oder Wirtschaftsbosse ans Tageslicht gelangen. Die Bücher des Journalisten und Schriftstellers Jürgen Roth, wie „Mafialand Deutschland“ oder „Der Deutschland-Clan“ oder „Ermitteln verboten“, aber auch das Buch „Machtwahn“ von Albrecht Müller sprechen eine klare Sprache. Leider kennen viel zu wenig Leser diese …

Mein Buch „Traurige Gewissheit…oder alles nur….“ als Indie-Autorin

Mein neues Werk „Traurige Gewissheit…oder alles nur …“ ist erneut in etwas geänderter und erweiterter Form bei amazon.de, Hugendubel.de, thalia.de, buch.de, Weltbild.de libri.de und vielen anderen ebook-Shops erhältlich. Wie gut, dass wir heute die elektronische Textverarbeitung haben. Wenn ich mir vorstelle, alles mit einer Schreibmaschine tippen zu müssen, es würde mit all den Änderungen und …

Indieautoren – Selbstlektorat

Ich war geschockt, als eine Freundin, ehemalige Deutschlehrerin, mich nochmals auf Fehler in meinem Manuskript aufmerksam machte. Ich dachte, Himmel, das kann einfach nicht möglich sein. Ich habe es mindestens 100 x gelesen, geändert, Absätze gestrichen, neue eingefügt und immer wieder komplett gelesen. Und doch, es waren noch Fehler vorhanden. Wie ist so etwas möglich?, …

Clemens Scheiningbreit / Bühne für junge Autoren

Ich habe heute eine Leseprobe meines Buches „Traurige Gewissheit…oder alles nur ein böser Traum“  für diese „Bühne“ eingereicht und bin gespannt, was kommt. Auf seiner Seite war folgendes zu lesen: Zitat: Text einsenden Auf scheiningbreit.de werden regelmäßig Texte ambitionierter Schreiber veröffentlicht, um jungen Autoren und ihren Werken eine Bühne zu bieten und dabei eine vielfältige …

Neues eLabel bei Droemer Knaur – wieder ein Indiewettbewerb

So, zweiter Versuch. Nachdem ich es versäumte, mich für den Indie-Autor Preis 2014 anzumelden, versuche ich mein Glück einmal bei dem eLabel-Wettbewerb von Droemer Knaur. Mal sehen, ob daraus etwas wird. Ich verstehe zwar nicht wirklich, was ein neues Label mit den Gefühlsstories der Indiautoren zu tun haben soll, aber dabeisein ist alles. Da ich …

%d Bloggern gefällt das: