Interessante Berichte und Artikel *meine eigenen Bücher*News

Gesundheit

Literatur-Lesen-Bestseller

Ich frage mich, was sind literarische Werke?

Was macht ein literarisches Werk aus?

Und was macht sie zu Bestsellern?

Unserer bekanntester Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki definierte es einst in einem Interview mit dem Spiegel, Ausgabe 25/2001,  folgendermaßen: Zitat: „Literatur muss Spaß machen. Sie soll den Menschen Freude, Vergnügen und Spaß bereiten und sogar Glück.“ Und genau das sollen auch meine Bücher dem Leser schenken. Freude, Vergnügen und Spaß beim Lesen dieser fesselnden Romane, die bisher alle biografisch entstanden sind. Ich habe immer sehr gerne Biografien gelesen, auch von nicht bekannten Menschen. Gerade diese Biografien haben mich immer sehr angesprochen, weil sie meistens authentischer und ehrlicher geschrieben wurden. Und was machen Bücher zu Bestsellern? Auch diese Frage habe ich hier in meinem Blog bereits einmal gestellt. Denn nach wie vor fasziniert mich, dass Bücher oft zu Bestsellern werden, die es eigentlich nicht Wert sind. Viele Bücher von Autoren, die noch nie auf Bestsellerlisten standen, haben hingegen oft tausende, abertausende von begeisterten Lesern erreicht, weil sie fantastische, fesselnde und spannende Storys bieten. Aber letztendlich entscheiden wir Leser über den Erfolg eines Buches, nicht irgendwelche Bestsellerlisten! Und darum möchte ich hier noch einmal auf folgende Bücher hinweisen, deren Inhalte auf wahren Begebenheiten beruhen: 1. Roman:                    „Traurige Gewissheit …oder ist alles nur ein böser Traum?“   ebook  € 4,99 2. Die Trilogie:            „Nur wahre Engel leben ewig“  Band 1 Roman                           eBook € 4,49 3. Trilogie Band 2:     „Country of Utopia“ Roman                                                           eBook € 4,49 4. Ein wichtiger Gesundheitsratgeber für Patienten mit der Autoimmunerkrankung Polyarthritis: „Polyarthritis Good Bye“                                                                                                 eBook € 7,99 Ich wünsche allen Lesern weiterhin einen herrlichen Sommer mit entspannten, aber fesselnden Lesestunden.

Werbung-Trilogie-1          Cover 1                  chicco-2 Kopie

Caren Anne Poe  

Was tun gegen Arthritis-Polyarthritis? Immuntherapien?

Neue Immuntherapien

versprechen große zukünftige Erfolge in der Behandlung von Krebs- MS, Leukämie, wie auch bei den Autoimmunerkrankungen. Die Mediziner arbeiten schon lange an der Erforschung von Methoden, das körpereigene Immunsystem im Kampf gegen Krebszellen und andere Krankheiten einzusetzen. Denn das Immunsystem könne manche Tumorarten besser erkennen, als andere, berichtete Dr. Jäger des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg (DKFZ). Insbesondere für Patienten mit dem schwarzen Hautkrebs würden derzeit spezielle immunologische Therapien entwickelt. Ein junger Patient mit Lungenkrebs im fortgeschrittenen Stadium, eigentlich nicht mehr als heilbar eingestuft, konnte nach einer langen Odyssee letztendlich seit Juni 2014 an einer Studie mit immunologischer Therapie im Heidelberger Krebszentrum teilnehmen. Heute geht es ihm wieder gut.
Bei anderen Krebsarten, wie Dickdarmkrebs oder Bauchspeicheldrüsenkrebs war man hingegen bisher weniger erfolgreich bei der Therapie mit dem körpereigenen Immunsystem. Doch es wird zurzeit weltweit an immunologischen Therapien geforscht. Die erste wissenschaftliche Top Entdeckung im Bereich der Immuntherapie, wurde nach Einschätzung des Fachmagazins „Science“ im Jahre 2013 gemacht. Bei Lungenkrebs und Hautkrebs sind heute schon beachtliche Erfolge mit der Immuntherapie zu erzielen. Leider stehen derzeit noch nicht allen Patienten diese Möglichkeiten zur Verfügung. Aber wie können wir selbst unser Immunsystem unterstützen?

Doch immer mehr Erfolge werden weltweit bereits mit der Manipulation des eigenen Immunsystems erzielt.
http://www.amazon.de/Polyarthritis-Good-Bye-andere-Ratgeber/dp/3000463879/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1421865449&sr=1-1&keywords=Polyarthritis+Good+bye 

Vitamine-350

Pressemitteilung heute versendet

Buch-Cover

Buch-Neuerscheinung – Gesundheitsratgeber Polyarthritis Good Bye

Wieso kann man an Rheumatoider Arthritis sterben? Was hat unser Mikroorganismus mit Polyarthritis zu tun? Warum erkranken immer mehr Menschen in unseren Breiten an dieser Krankheit?

Mit diesem Ratgeber will die Autorin Caren Anne Poe, selbst Polyarthritis-Patientin, die Geheimnisse ihrer speziell entwickelten alternativen Medikation verraten. Seit mehr als 25 Jahren hat sie ihre Polyarthritis erfolgreich im Griff, wie sie schreibt. Unser Körper ist ein riesengroßes Chemielabor, ein Kern-kraftwerk, eine lebende Maschine, die ununterbrochen funktioniert. Er ist nicht nur eine lebende Maschine, sondern auch ein gigantisches Biotop, ein Energiefeld, das bis zum Ende des Lebens dieses Wunderwerk der Natur am Laufen hält. In diesem Ratgeber erfährt der Leser die spannende Geschichte, wie unser Körper funktioniert und wie alles miteinander verknüpft ist und aufeinander abgestimmt ist.

Aber es gibt auch Fehler, denn auch die Natur ist nicht vollkommen unfehlbar. Diesem Thema hat sich die Autoren verschrieben, weil es u.a. auch ihre eigene Autoimmunerkrankungen betrifft. Es ist wahrhaftig das größte Biotop, das man sich vorstellen kann. In der Mikrobiologieforschung herrscht derzeit Hochbetrieb. Immer mehr werden die Zusammenhänge zwischen unseren Darmbakterien und unserem Immunsystem entschlüsselt. Über die neuesten immunologischen Forschungsergebnisse werden ständig neue Studien veröffentlicht und so wird auch über neue Erfolge auf diesem Sektor berichtet, was die Autorin in klaren Worten gerne an ihre Leserschaft weitergeben möchte.

Welche neuen biologischen, nebenwirkungsärmsten Medikationen es heute gegen die Autoimmunerkrankung Arthritis gibt. Die Prioritäten der Autorin liegen jedoch bei den alternativen Möglichkeiten. Ohne gefährliche Nebenwirkungen!

Wie können ganzheitliche Behandlungsmethoden helfen? Welche Rolle spielt unsere Psyche bei Krankheiten? Was sind Biologics? Und wie funktionieren sie? Welche entscheidende Rolle spielt der Darm? Welche neuen Erkenntnisse gibt es bei den Immuntherapien und wie wendet man sie an? Wogegen und wie können Immuntherapien helfen? Was sind TNF alpha Zellen? Was sind TNF alpha Hemmer? Wieso werden gerade im Bereich der Autoimmunerkrankungen so viele Fehldiagnosen gestellt?

Viele Fragen, auf die die Autorin in ihrem Ratgeber Antworten gibt. Das Taschenbuch mit der ISBN Nr. 978 3000463877 ist über Amazon erhältlich. Als eBook über alle gängigen eBook-Shops. Die Ratschläge in diesem Buch sind von der Autorin sorgfältig zusammengetragen und von ihr selbst über Jahre angewendet worden. Sie stellen jedoch keinen Ersatz für kompetente medizinische ärztliche Beratung dar. Der Gesundheitsratgeber soll in Kürze auch im örtlichen Buchhandel erhältlich sein.

Vertreter der Presse können gerne ein kostenloses Presseexemplar des o.g. Ratgebers erhalten. Anfrage bitte an autor@caren-anne-poe.com richten. Versand nur mit nachgewiesenem Presseausweis möglich.

Das Taschenbuch kostet 15,90 € und das ebook 7,99 €
 

Fettreicher Fisch gegen rheumatoide Arthririts

Seit ich meine Ernährung umgestellt habe, geht es mir generell besser. Fischöl, Soja-, Weizen-, Walnuss- und Rapsöl sind nicht nur entzündungshemmend, sondern zudem auch gesünder und besonders geeignet für rheumatoide Arthritispatienten (RA). Vor allem verzichten Sie so weit es Ihnen möglich ist auf tierische Fette!! Belegt sei heute zweifelsfrei der Einfluss bestimmter Fettsäuren auf den Verlauf chronisch-entzündlicher Erkrankungen wie RA. Denn Fleisch und fettreiche Milchprodukte enthalten gesättigte Fettsäuren, die wiederum entzündungsfördernd wirken. Darum sollten RA-Patienten diese Lebensmittel besser meiden.  Die Menschen im Lande der Glückseligen, über die die Autorin in ihrem Gesundheitsratgeber berichtet, haben dieses  Wissen offenbar seit Jahrtausenden.

Denn dort gibt es viele unserer Krankheiten überhaupt nicht. Sie ernähren sich ausschließlich von dem, was die Erde oder das Meer hergibt und verzehren zudem viel Soja und Fischöl, aus Pflanzen und fettreichem Seefisch. Was Sie für einen gesunden Körper und gegen Ihre Autoimmunerkrankung sonst noch wissen sollten, finden Sie ausführlich beschrieben in dem Ratgeber „Polyarthritis Good Bye“

KDP Polyarthritis Good Bye

Arthritis, Polyarthritis, rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn etc.

Was ist eigentlich Rheuma? Was ist eine Autoimmunerkrankung? Was ist der Unterschied zwischen beiden?

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen sind häufig Autoimmunerkrankungen. Eine Autoimmunerkrankung kann nach Jahren plötzlich wieder verschwinden, genau so rasch, wie sie plötzlich kam. Hier spricht man vom Ausbrennen der Krankheit, oder auch von einer Spontan- bzw. Wunderheilung. Das Immunsystem wendet sich auf einmal nicht mehr gegen den eigenen Körper und Schübe bleiben aus, wie von selbst. Doch das ist eher selten der Fall.

Eine rheumatoide Arthritis entsteht plötzlich und wird meistens chronisch. Überwiegend jedoch führt die Autoimmunreaktion zu Entzündungen der Gelenke, die wiederum in einem Abbau der Gelenkstrukturen resultieren. Die Gelenke werden zunehmend zerstört. Ein Teufelskreis, der unbedingt unterbrochen werden muss, wollen Sie nicht deformierte Gliedmaßen riskieren. Lesen Sie dazu mehr in dem Ratgeber „Polyarthritis Good Bye“    KDP Polyarthritis Good Bye

 

 

Autoimmunerkrankungen auf dem Vormarsch

Es besteht heute große Einigkeit bei Medizinern, wonach neuesten Erkenntnissen zufolge das Risiko an einer Autoimmunerkrankung zu erkranken vorliegt, wenn drei Faktoren zusammenkommen: genetische Anlage, bestimmte Umweltfaktoren und Veränderungen in den Regulationsmechanismen des Immunsystems. Leider sind Arten der Ursachen so vielschichtig wie die Erkrankungen selbst. So auch die genetische Ausstattung der Betroffenen und deren Lebensumstände. Lesen Sie dazu auch, was in dem Ratgeber  „Polyarthritis Good Bye“ zu diesem Thema steht. Auch den Bericht über das Land der Glückseligen! sollten Sie nicht verpassen. Dort kennt man all unsere Zivilisationserkrankungen kaum bis gar nicht.

Denn inzwischen weiß man, dass Stress jeglicher Art tatsächlich zu Autoimmunerkrankungen führen kann. Die Anlage der Erkrankung an sich ist aber beim Betroffenen im Vorfeld schon dagewesen, nur noch nicht ausgebrochen. Bestimmte Lebensereignisse, die jemanden trifft, der bereits die Veranlagung zu einer Autoimmunerkrankung vererbt bekam, aber auch Infektionen oder Umstellungen im Hormonhaushalt, können Auslöser für eine Autoimmunerkrankung sein.

Auslöser von Schüben können offenbar auch Schlafentzug sein. Autoimmunerkrankungen werden durch komplexe Vorgänge des Körpers ausgelöst, weshalb sie auch nicht heilbar sind, lediglich die Symptome können durch gezielte Therapien und Aktivitäten gelindert oder gar unterdrückt werden.

Ihre

Caren Anne Poe, Autorin

 

Ihr persönlicher Gesundheitsratgeber – Auszug aus meinem Ratgeber Polyarthritis Good Bye

Unser Körper ist ein riesengroßes Chemielabor, ein Kernkraftwerk, eine lebende Maschine, die ununterbrochen funktioniert. Er ist nicht nur eine lebende Maschine, sondern auch ein gigantisches Biotop, ein Energiefeld, das bis zum Ende unseres Lebens dieses Wunderwerk der Natur am Laufen hält. Und es ist wahrhaftig das größte Biotop, das man sich vorstellen kann. Denn in ihm tummeln sich zig Milliarden Mikroben. Ach was sage ich, es sind hunderte Billionen von Mikroorganismen. Das ist das Zehnfache der in unserem Körper enthaltenen Zellen überhaupt. Alleine unsere Bakterien bringen ein Gesamtgewicht von etwa 2 Kilogramm auf die Waage.

Unser Körper wäre ohne Bakterien nicht lebensfähig. Außerdem findet in unserem Körper, von uns so gut wie unbemerkt, ein ständiger Stoffwechsel statt. Es werden laufend Zellen auf- und abgebaut, es werden Nährstoffe umgesetzt, Abfallprodukte des Stoffwechsels müssen entsorgt werden. Und so ganz nebenbei werden ständig unerwünschte Mikroorganismen und potentielle Krankheitserreger von unserem Immunsystem erkannt und bekämpft, sofern es nicht plötzlich selbst zum Feind des eigenen Körpers mutiert.

In der Mikrobiologieforschung herrscht derzeit Hochbetrieb. Immer mehr werden die Zusammenhänge zwischen unseren Darmbakterien und unserem Immunsystem entschlüsselt. Alle komplexen Vorgänge werden normalerweise durch Hormone und andere Botenstoffe im Körper reguliert. Bakterien sind perfekt an ihre sich ständig ändernde Umgebung angepasst und verfügen über ein enormes genetisches Potential.

Anders als bisher angenommen, verfügen Bakterien über erstaunlich komplexe subzelluläre Strukturen. Sie besitzen ein komplexes Signalsystem, um ständig veränderte Umweltbedingungen wahrzunehmen, um ihre Struktur, ihre Physiologie, sowie ihr Verhalten effizient anzupassen. Proteinmaschinen, wie der Zellteilungsapparat werden in Bakterien mit höchster Präzision in den Zellen platziert. Bakterien sind dadurch ideale Modelle für die Forschung an fundamentalen Prozessen zellulärer Organisationen und deren Differenzierung. Sie sind auch perfekte Anpassungs- und Wandlungskünstler.

Das zeigte sich ja auch bei entstandener Resistenz gegen Antibiotika. So mutierten bestimmte Bakterien zu den in allen Krankenhäusern gefürchteten MRSA Bakterien (die Abkürzung steht für Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus), den multiresistenten Antibiotikabakterien, an denen zigtausend Menschen jährlich sterben, wohlgemerkt, alleine nur in Deutschland.

Die Resistenzfähigkeit ist eine gefährliche Geheimwaffe der Bakterien. Denn Antibiotika töten selbst bei den aggressivsten Bakterien nie 100 Prozent ab………..

Die Autorin:  Caren Anne Poe

Buchbranche weiter im Wandel – Chancen für Selfpublisher

Seit die eBooks im Buchmarkt existieren, hat sich viel in diesem Bereich getan. Der Markt unterliegt derzeit einem permanenten Wandel. Ständig gibt es neue Möglichkeiten, als Autor seine Bücher an den Leser zu bringen. Durch die Digitalisierung muss sich die Buchbranche dem neuen Wandel anpassen und entsprechende Mitarbeiter schulen oder einstellen.

Wie auch schon die Selbstverlegerin Emily Bold mit ihren 34 Jahren es geschafft hat, eine der bekanntesten eBook-Autorinnen zu werden, weil sie rechtzeitig die Chancen der Digitalisierung ergriff, schaffen es heute auch schon andere Autoren und Autorinnen. Immer mehr können gut von den Einnahmen aus dem Verkauf leben, auch ohne einen Verlag an ihrer Seite zu haben. Debütanten wie Emily Bold haben es nach wie vor schwer, von den etablierten Verlagen wahrgenommen zu werden. Ist man aber erfolgreich als Selfpublisher, wollen Verlage gerne auf den Erfolgszug aufspringen.

Emily Bold startete mit ihrem Mann 2011, ihre Werke als eBooks zu vermarkten. Sie starteten bei Amazon mit dem „Kindle Direct Publishing-Programm und heute kann Emily Bold (Künstlername) von ihren Büchern leben.

Trotz ihres Erfolgs betont sie immer wieder, dass man nicht den enormen Aufwand unterschätzen sollte, der notwendig ist, um erfolgreich zu werden. Ja, das kann ich nur bestätigen. Alleine bis ich mein erstes Werk, meinen RomanRoman Traurige Gewissheit

„Traurige Gewissheit …oder alles nur ein böser Traum“ fehlerfrei und in der richtigen Form veröffentlichen konnte, sind Monate ins Land gestrichen. Und alle Wege zu finden, die man als Selfpublisher gehen kann, um alle Vertriebsmöglichkeiten auszuloten, bedeutet viel Zeit, Arbeit und Geduld. Jetzt habe ich mein zweites Werk, meinen komplett überarbeiteten und auf den allerneuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung gebrachten Gesundheitsratgeber ebenfalls bei „Kindle Direct Publishing-Programm“ veröffentlicht und hoffe natürlich, dass er bei den Lesern genauso erfolgreich ankommt, wie mein Roman.

Denn für alle Arthritis/Arthrose/Fibromyalgie-Patienten wäre mein  Gesundheitsratgeber „Polyarthritis Good Bye“  ein MUSS. 200-Polyarthritis

Caren Anne Poe

 

Meine Erfahrungen auf der Buchmesse Frankfurt 2014

Letztes Jahr war ich auf der Buchmesse, um mich genauestens über den Bereich Selfpublisher zu informieren. Dieses Jahr 2014 habe ich zwei Bücher  vorgestellt. Meinen Roman „Traurige Gewissheit…oder alles nur ein böser Traum“  , sowie meinen Ratgeber Gesundheit  „Polyarthritis Good Bye“

275 x 419200-Polyarthritis

Ich konnte viele interessante Gespräche führen und beobachten, wie oft meine Bücher in die Hände der Messebesucher genommen wurden. Es hatte mich angenehm überrascht, wie groß das Interesse an meinen beiden Büchern war. Seitdem steigen die Verkaufszahlen rapide an. Mein nächster Roman wird eine Persiflage, eine Parodie auf die Ehe von Ehepaaren ab 50.  Dieses Mal wird es viel zum Lachen und Schmunzeln geben.

Was ich allerdings sehr schade fand auf der Buchmesse war, dass man an den Laufbändern wieder einmal NUR Schriftsteller von bekannten Verlagen ausstellte. Da die Selfpublisher-Kaste immer größer wird und mehr und mehr an Bedeutung im Buchmarkt erlangt, hätte es mich gefreut, statt der großflächigen immer wiederkehrenden Darstellungen bereits bekannter Schriftsteller, den Selfpublishern Darstellungsflächen zu gönnen. Zumal die Messe in Frankfurt sich im Vorfeld werblich sehr auf die Selfpublisher Autoren konzentrierte.

Die Messe forderte die Selfpublisher-Autoren auf, sich auf ihrer Internetseite vorzustellen, mit Foto natürlich, unter dem Motto „Wir sind hier“. Doch an den Laufbändern hingen unter dem gleichen Motto wieder mal nur bereits bekannte Autoren von bekannten Verlagen, also reine Verlagsautoren. Das fand ich persönlich sehr schade.

Ich werde in weiteren Beiträgen mehr von der Messe berichten. Ich möchte mich auf diesem Wege jedoch gerne bei meinen treuen Lesern für ihr großes Interesse bedanken.

Eure

Caren Anne Poe

Ihr persönlicher Ratgeber „Polyarthritis Good Bye“

200-PolyarthritisUnser Körper ist ein riesengroßes Chemielabor, ein Kernkraftwerk, eine lebende Maschine, die ununterbrochen bis zum Ende unseres Lebens dieses Wunderwerk der Natur am Laufen hält. Denn unter unserer Haut ist permanent Action angesagt. In uns fließen ständig Flüssigkeiten, es wird gepumpt, geschoben, gezogen, gesaugt, zerquetscht, gepresst, gefressen, erneuert, repariert, abgewehrt, gebunden, ausgeschieden und umgewandelt. Und vieles, vieles mehr wird pausenlos erledigt. Sämtliche Vorgänge greifen perfekt in einander.

Mit diesem Ratgeber will die Autorin, selbst seit Jahrzehnten Polyarthritis-Patientin, Ihnen die Geheimnisse ihrer speziell entwickelten alternativen Medikation verraten, womit sie IHRE eigene Polyarthritis seit mehr als 25 Jahren erfolgreich bekämpft, OHNE Rheumamittel. Dieser Ratgeber will aber gleichzeitig sehr fundiert & ausführlich über die  allerneuesten Diagnose-, Behandlungsmöglichkeiten, sowie den wirkungsvollsten biologischen nebenwirkungsärmsten Medikationen aufklären, wobei die Prioritäten bei den alternativen Möglichkeiten liegen, ohne gefährliche Nebenwirkungen! Und Sie erfahren ganz nebenbei, warum die Autorin eines Tages beschloss, mit ihrer Familie nach Südfrankreich zu ziehen.

Ihre Caren Anne Poe