Interessante Berichte und Artikel *meine eigenen Bücher*News

Amazon Bücher

Ruin des örtlichen Buchhandels durch Buchläden von Amazon?

Schon vor einem Jahr war die Rede von eigenen Buchläden, die Amazon plane.

Auch auf der Buchmesse in Leipzig grassierte dieses Gerücht. Angeblich plane Amazon bis zu 400 eigene Buchläden. Unlängst schrieb der Spiegel einen interessanten Artikel darüber. In den USA wurden bereits viele alteingesessene Buchhändler durch Amazon ruiniert. Blüht das jetzt auch dem deutschen Buchhandel?

Mit Niedrigpreisen im Internet machte Amazon dem Buchhandel bereits das Leben sehr schwer. Nun plant der Konzern auch hierzulande dem Buchhandel massiv Konkurrenz zu machen. Laut dem Spiegelartikel ginge das aus den Äußerungen des Chefs eines der großen US-Betreiber von Einkaufszentren hervor.

Zitat: In einer Telefonkonferenz mit Analysten sagte Sandeep Mathrani vom Unternehmen General Growth Properties, Amazon wolle 300 bis 400 Buchläden eröffnen. Zitat Ende

In Seattle betreibt Amazon bereits einen Pilotladen.  Damit sammelt Amazon Erfahrungen im stationären Handel. Der Konzernchef Jeff Bezos kündigte bereits an, dass es sicher nicht bei diesem einen Laden bleiben werde. Da Amazon auch in andere Bereich eindringt, wird sich durch diesen Riesen viel ändern und wird zur echten Gefahr für Handwerker, Lieferdienste aller Art und sogar den Lebensmittelhandel. In München soll womöglich demnächst ein erstes Projekt starten.

Unsere Verlage, unsere Buchhandlungen saßen all die Jahre auf einem zu hohen Ross, haben uns Selfpublisherautoren nicht ernst genommen, nicht für würdig gehalten, mit unseren Büchern auf ihren Tischen präsent zu sein. Das wird sich eines Tages sicher auch in Deutschland rächen, wie es das bereits in den USA tat.

Unser örtlicher Buchhandel MUSS schleunigst beginnen, auf den Boden der Tatsachen zu gelangen. Sie können nicht länger die Selfpublisher Autoren meiden, als hätten sie eine ansteckende Krankheit. Es wird Zeit, es ist nicht mehr 5 vor 12 für den stationären Buchhandel, sondern 5 NACH 12. Je früher der örtliche Buchhandel das begreift, desto eher sichern sie sich diese Marktlücke, bevor sie wieder durch Amazon geschlossen wird.

Ich denke, es ist an der Zeit, dass sich Lesegruppen im örtlichen Buchhandel bilden, die sich auf Bücher der Selfpublisher konzentrieren und die Besten raussuchen, um den ausgesuchten Indie-Autoren ein Angebot zum Verkauf deren Bücher zu machen. Viele Autoren, wie auch ich, können dem örtlichen Buchhandel leicht 40% Rabatt anbieten. Doch bisher war der Buchhandel nicht daran interessiert. Aber Vorsicht, lieber Buchhandel. Amazon ist bereits auf dem Sprung.

MEINE BÜCHER

3-coverWerbung-Trilogie-1

Vorsicht Autorenausschreibungen

Eine Autorenausschreibung jagt die nächste. 

Aber Vorsicht, nicht jedes Angebot dient auch dem Autor selbst, der sein Manuskript in fremde Hände gibt. 

Millionen neuer Autoren wollen mit dem Bücherschreiben groß rauskommen oder ihren Lebensunterhalt verdienen.Einen Verleger zu finden ist und bleibt der Jackpot im Buchbereich. Ich hatte ja bereits letztes Jahr einmal über Plagiatsprobleme hier in meinem Blog geschrieben. Da hatte eine australische Firma, die ähnlich wie Amazon arbeitet, mein Buch zum dreifachen Preis angeboten, auf eigene Rechnung natürlich, behauptet, sie hätten die alleinigen Rechte an meinem Buch. Ich habe dann mit einer Anzeige bei den australischen Authorities gedroht, wenn mein Buch nicht sofort, unverzüglich von ihrer Verkaufsseite verschwindet. Eine Woche später war es gelöscht. 

Doch gehe ich persönlich davon aus, dass sicher Millionen von Büchern kopiert und in anderen Ländern auf eigene Rechnung vermarktet werden, ohne dass der Autor es merkt, ohne dass er auch nur einen Penny davon sieht. Im Grunde muss man seine Titel regelmäßig im Internet abfragen, um zu sehen, wer sein/e Werk/e anbietet und ob man davon profitiert. 

Ein anderes Problem, dass ich vermehrt sehe, ist, dass immer mehr andere Autoren, kleine Organisationen Autorenausschreibungen anbieten, mit dem Ziel, eventuell einen Preis zu gewinnen und/oder einen Verleger. Doch auch hier ist inzwischen Vorsicht geboten. Ich glaube nämlich, dass das die beste Möglichkeit ist, sich Ideen eines Buches und den Inhalt stehlen zu können. Ich persönlich nehme an keinen Ausschreibungen, die nicht von einem namhaften Verlag ausgerufen werden, mehr Teil. Ich habe da inzwischen ein sehr ungutes Gefühlt, zumal die Berichte von Plagiatsvorwürfen sich häufen.

Denn auch Autoren, denen es selbst an Ideen für ein gutes Buch fehlt, entwickeln derzeit eine enorme Kreativität, um an den Stoff anderer Autoren heranzukommen. Darum vermeide ich alles heute, was einem Plagiatsversuch Vorschub leisten könnte.

Und Vorsicht, wenn Sie als Autor den Stoff eines erfolgreichen Buches nehmen und ihn leicht verändert wiedergeben wollen, z.B. gerade historische Bücher sind derzeit ein Trend. Das kann ins Auge gehen, wenn Ihnen der Verlag auf die Schliche kommt.

Das Leben selbst schreibt die unglaublichsten Geschichten, dass es eigentlich niemandem an Stoff zum Schreiben mangeln sollte. Meine Bücher sind bis jetzt alles wahre Geschichten, die nur ich erzählen kann.

 Gesundheitsratgeber, Hundegeschichten, Roman

Meine bisherigen Bücher

Werbung-Trilogie-1

Meine erste Trilogie über das Leben des Thomas Perhagen

 

 

 

 

 

 

Eure

Caren Anne Poe

 

 

 

Beste Buchneuerscheinung bei Amazon & Co erhältlich

Meine beste Buchneuerscheinung zum Auftakt 2016 ist der dritte Teil meiner Trilogie. „Abschied“, der viele Leser begeistern wird.

Und meine nächste Buchneuerscheinung heißt: „Chiccos abenteuerliche Reise“ 

  Band 3 „Abschied“ meiner  Trilogie „Nur wahre Engel leben ewig“ ist fertig und veröffentlicht. Dieser Teil ist meine beste Buchneuerscheinung zum Jahresauftakt. Die drei Teile dieser wunderbaren wahren Geschichte des Thomas Perhagen freuen sich nun auf möglichst viele begeisterte Leser. Wer schon mal einen Blick reinwerfen möchte, kann dies hier tun.  und natürlich auch in allen gängigen eBook-Shops – die Taschenbücher sind bei Amazon erhältlich.

Mit seiner neu gewonnenen Freiheit, seiner neu gegründeten Firma, den neuen Möglichkeiten, steht Thomas eine traumhafte berufliche, sowie finanzielle Zukunft bevor. Da ist er sich ganz sicher. Zumal alle Vorbereitungen seit langem getroffen sind, um mit seiner kleinen eigenen Firma sehr erfolgreich unabhängig zu werden. Doch plötzlich wollen andere an seinen Aufträgen kräftig partizipieren. Wer steckt hinter allem, fragt Thomas sich, als merkwürdige Dinge vor sich gehen. Doch dann erhält er seinen ersten lukrativen Auftrag in Turkmenistan, die seinen Klaren Blick eintrüben. Ihm wird Inna, eine russische Dolmetscherin zur Seite gestellt. Sie ist jung, sie ist eine wunderschöne Frau, sie ist sexy und sie ist klug und sie hat einen Plan. Denn sie will mehr, viel mehr, als nur seine Dolmetscherin sein.

Mein allerneuestes Werk wird dieses Mal über Twentysix Random House veröffentlicht. Diese Buchneuerscheinung wird alle Leser begeistern, die gerne Tiergeschichten lesen. Es handelt von einem kleinen Hund namens Chicco, der in Spanien auf der Autobahn einfach zurückgelassen wird. Auf der Suche nach seinen Leuten, geriet er in große Gefahr. Er erlebt eine sehr abenteuerliche Reise, die ihn am Ende in eine andere Welt führen wird.

 

                                                  Beste Buchneuerscheinung der Trilogie "Nur wahre Engel leben ewig"               Chiccos abenteuerliche Reise

Bravo Random House – Rausschmiss Skandal-Autor

Random House distanziert sich von seinem Autor Akif Pirincci

Akif Pirincci soll Hassreden bei einer Pegida-Veranstaltung vom Stapel gelassen haben.

Es heißt, Random House distanziere sich von einem ihrer Autoren, dem Katzenkrimi-Autor Akif Pirincci, der am Montag in Dresden eine Hass-Rede auf der Pegida Veranstaltung gehalten habe. Sie stoppten die Auslieferung älterer Pirincci Titel und kündigten das Vertragsverhältnis. Auch die Verlage Diana, Goldmann und Heyne distanzieren sich von diesem Autor. Random House bestätigte noch einmal, dass der Schutz der Demokratie und die Menschenrechte ein zentraler Bestandteil ihres verlegerischen Schaffens sei. Man werde in Zukunft keine Bücher dieses Autors mehr anbieten. Bravo!!! Leider hatte der Autor aber bei Edition Sonderwege und beim Kopp Verlag Unterschlupf gefunden. Ob sich diese Verlage damit einen Gefallen tun? Allerdings teilte lt. einer dpa-Meldung gestern Edition Sonderwege mit, dass man sich offenbar bereits im Vorfeld seiner Hass-Rede von diesem Autor getrennt habe und nun nach diesen Äußerungen die Trennung noch weniger bedaure. Gut, dass Verlage solchen Leuten nicht auch noch eine Geldquelle bieten.

Caren Anne Poe

Autorin

Twentysix-Random House – Neue Chance für Selpublisher?

Random House springt auf Zug der Selfpublisher auf

Twentysix heißt die neue Plattform für Self-Publisher, mit der Random House in dieses Marktsegment einsteigt.

Im boersenblatt – Portal der Buchbranche, fand ich einen interessanten Artikel für uns Selfpublisher. Random House springt nun auch auf den Zug der Plattformen für Selfpublisher auf. Wird damit zum Konkurrenten für Neobooks, Xinxii, Amazon & Co. Der Start des Selfpublisher-Portals „Twentysix“ war am 14. Oktober 2015 gestartet. Es soll eine Kooperation zwischen der Verlagsgruppe Random House und BoD (Books on Demand) sein. Mit dieser neuen Plattform soll sich die Chance für uns Selfpublisher erhöhen, eventuell von der Verlagsgruppe Random House entdeckt zu werden. Naja, warten wir das mal ab. Dieses Versprechen kenne ich von Neobooks seit knapp 3 Jahren. Bisher wurden meine vier Bücher nicht einmal zur Kenntnis genommen. Uns Selfpublishern macht man den Mund wässrig mit dem Versprechen, dass die Lektoren der Verlagsgruppe die Aktivitäten der Selfpublisher auf der Plattform verfolgen, um somit potenzielle neue Sterne am Autorenhimmel zu entdecken. Und natürlich gibt es auch hier eine Jury aus Lektoren, Marketing- und Vertriebsservices, die regelmäßig Nominierungen für ein exklusives Autoren-Coaching, für einen exklusiven Verlagsservice, die Produktion von Buchtrailern oder andere Werbemaßnahmen vergeben. Das Ziel sei die Förderung aufstrebender Autoren. Zitat: „Unsere Lektoratskollegen freuen sich auf die Möglichkeit, bei Twentysix zukünftig noch zielgerichteter nach neuen Autorentalenten Ausschau zu halten, um diese im Idealfall für das eigene Verlagsprogramm gewinnen zu können“, so Matthias Aichele, Leiter Unternehmensentwicklung der Verlagsgruppe Random House. Nach der Startphase will man weitere Serviceangebote rund um die Erstellung, die Gestaltung und Vermarktung der Titel anbieten. Eine wirklich gute Idee, finde ich. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD meint dazu, das Twentysix das ideale Angebot für Selfpublisher biete, die an einer Anbindung an einen Verlag interessiert seien. Ich werde es ausprobieren. Ich bin mal gespannt, was bei ihnen anders läuft, als bei Neobooks. Caren Anne Poe – Autorin  

Band 2 des Romans: Nur wahre Engel…- Country of Utopia

Band 2 Country of Utopia

Band 2 Country of Utopia

 

Band 2 – des Romans „Nur wahre Engel leben ewig ist fertig und geht heute online.

Ich hoffe auch bei dieser Buch-Neuerscheinung auf viele begeisterte Leser. Der Band 2 hat den Titel: „Country of Utopia“ und der Titel spricht für sich. Thomas reist in einer Zeit des Umbruchs in Länder, die kaum einer zuvor bereisen konnte, wo er spannende Abenteuer erlebt. Aber lesen Sie selbst. Denn auch im zweiten Teil des authentischen Romans aus der Serie „Nur wahre Engel leben ewig“, geht es bei Thomas hoch her. Viele Höhen, aber auch Tiefen, Intrigen, Gefühle, falsche Freundschaften, Freude, Leid, aber auch Liebe begleiten Thomas durch die Zeit des 2. Teils. Der 3. Band kommt im September in den Handel. Caren Anne Poe Die Autorin  

Buchhändler lehnen Selfpublisher-Bücher ab

Die Arroganz zu vieler deutscher Buchhändler, die Bücher von Selfpublishern nach wie vor ablehnen, wird ihnen vielleicht irgendwann das Genick brechen. Denn Amazon wächst und wächst und hat den Zahn der Zeit erkannt. In den USA sind Presseberichten zu Folge bereits ca. 70% der Buchhändler vom Markt gefegt. Amazon Aktie stieg um 17%. Doch in Deutschland sägen die Buchhändler nach wie vor an ihrem Ast, auf dem sie selbst sitzen. Eine alte Weisheit sagt: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“ „Nach unerwartetem Quartalsgewinn schießt die Amazon-Aktie in die Höhe. Insgesamt verdiente Amazon von April bis Juni 92 Millionen Dollar. Im Vierteljahr davor hatte der Konzern noch 57 Millionen Dollar verloren und im Vorjahresquartal 126 Millionen Dollar….Der Umsatz erreichte knapp 23,2 Milliarden Dollar, wie Amazon nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte………..“ war heute die Börsennachricht des Tages.

Roman: Traurige Gewissheit ...oder ist alles nur ein böser Traum

Roman: Traurige Gewissheit …oder ist alles nur ein böser Traum

Ich habe meine Bücher mal einigen Buchhändlern angeboten. Sie kennen sie noch nicht, sie haben sie noch nicht gelesen und trotzdem mir sofort eine Absage geschrieben, als ich anbot, ihnen bei Interesse ein kostenloses Exemplar zukommen zu lassen. „Kein Interesse“, war die Antwort. Irgendwann und irgendwo habe ich mal gelesen, dass Amazon plant, auch eigene Shops für seine Autoren in Europa/Deutschland zu eröffnen. Sollte das passieren, bekommen die überheblichen Buchhändler, die keine Selfpublisher-Bücher in ihrem Laden anbieten wollen, ihre Quittung. Man darf gespannt sein. Caren Anne Poe Indie-Schriftstellerin  

„Irgendwann erschlag ich ihn!“

„Irgendwann erschlag ich ihn! Oder ertränke ihn im Pool. Oder gebe ihm eine Portion Arsen in sein Essen. Sein Verhalten ist kaum noch zu ertragen. Er macht mich krank und fertig.“ Wieder rang sie nach Luft, während ihr gesamter Körper bebte.

„Nun beruhige dich doch erst einmal wieder.“

Claudine zog Anna voller Mitleid in ihre Arme, um sie zu trösten. Doch dadurch steuerte Anna geradewegs auf einen Weinkrampf zu, weshalb sie sie abwehrte. Sie musste sich unbedingt zuerst alles von der Seele reden, andernfalls drohte sie daran zu ersticken.

„Sorry Claudine, aber ich muss ohnehin dagegen ankämpfen, mich nicht in einen Wasserfall zu verwandeln.“  Da mussten beide kurz lachen.

„Schon gut Anna, das verstehe ich doch. Erzähl, was ist passiert?“

„Es ist kaum noch zu ertragen. Stell dir vor, heute sitzen wir im Büro, ich arbeitete gerade an dem neuen Belegungsplan für die Saison, obwohl ich am liebsten sämtlichen Gästen absagen würde. Unvermittelt wendet sich Henning von seinem Schreibtisch ab. Ohne einen vorausgegangen Streit, ohne irgendein Vorkommnis sagt er spontan, er habe mich nie wirklich geliebt. Ich war wie vom Donner gerührt. Da lebst du fünfundzwanzig Jahre mit einem Mann zusammen, gehst mit ihm durch Dick und Dünn, bestehst ohne größere Blessuren die guten, aber auch die schwierigen Zeiten. Und dann erkennt der Kerl plötzlich nach einem viertel Jahrhundert, dass er dich angeblich niemals liebte. Hast du eine Ahnung, wie sich das anfühlt? Fünfundzwanzig Jahre meines Lebens mit einem Mann gelebt zu haben, der einen offenbar niemals liebte? Vielleicht ist ja nicht alles auf die Krankheit abzuwälzen. Ist es nicht möglich, dass er nur jetzt in diesem Zustand die Wahrheit sagt, genau das ausspricht, was ihn ernsthaft  bewegt? Wie bei Betrunkenen und kleinen Kindern, die ja bekanntlich auch ihre Gedanken auf der Zunge tragen?“

„Es tut so schrecklich weh.“

„Ich weiß, es wird dich in deiner derzeitigen Situation wenig trösten. Aber glaub mir bitte, das ist nicht mehr der Mann, mit dem du ein viertel Jahrhundert zusammen lebtest. Ganz sicher nicht. Ich kenne euch nun schon so viele Jahre. Das ist nicht mehr dein Henning, soviel ist sicher. Und ich glaube ganz ehrlich, dass dich dein Henning immer abgöttisch liebte. Auf mich machtet ihr all die Jahre den Eindruck von frisch Verliebten. Weißt du eigentlich, wie sehr ich dich stets um deinen Henning beneidet habe?“

„Wirklich? Wieso?“

„Denke nur mal an die vielen Rosen, die er dir jeden Sonntag vom Markt mitbrachte. Ich kann mich kaum noch daran erinnern, wann Michel mir das letzte Mal Rosen gekauft hat. Das liegt sicherlich mehr als zehn Jahre zurück. Das, was er heute sagt, darfst du nicht überbewerten. Es ist die Krankheit, nicht mehr er selbst.“

„Egal, ich musste die letzten Monate so viele Dramen durchleben, so viel Gemeinheiten schlucken, so viele Erniedrigungen ertragen. Nein, es geht nicht mehr. Ich kann einfach nicht mehr. Meine Nerven liegen inzwischen vollkommen blank. Mir fällt es immer schwerer, seine Spielchen, seine Gemeinheiten, seine Widerwärtigkeiten noch länger zu ertragen. Es muss jetzt etwas geschehen, es muss sich etwas ändern. Entweder ändert sich sein Charakter wieder oder es ändern sich die Gesichter in unserem Haus. So geht es jedenfalls nicht weiter. Sag du mir, was ich tun soll, bitte“, flehte Anna.

„Komm, lass uns zahlen und am Hafen spazieren gehen“, schlug Claudine vor.

Caren Anne Poe – Autorin

Was tun gegen Arthritis-Polyarthritis? Immuntherapien?

Neue Immuntherapien

versprechen große zukünftige Erfolge in der Behandlung von Krebs- MS, Leukämie, wie auch bei den Autoimmunerkrankungen. Die Mediziner arbeiten schon lange an der Erforschung von Methoden, das körpereigene Immunsystem im Kampf gegen Krebszellen und andere Krankheiten einzusetzen. Denn das Immunsystem könne manche Tumorarten besser erkennen, als andere, berichtete Dr. Jäger des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg (DKFZ). Insbesondere für Patienten mit dem schwarzen Hautkrebs würden derzeit spezielle immunologische Therapien entwickelt. Ein junger Patient mit Lungenkrebs im fortgeschrittenen Stadium, eigentlich nicht mehr als heilbar eingestuft, konnte nach einer langen Odyssee letztendlich seit Juni 2014 an einer Studie mit immunologischer Therapie im Heidelberger Krebszentrum teilnehmen. Heute geht es ihm wieder gut.
Bei anderen Krebsarten, wie Dickdarmkrebs oder Bauchspeicheldrüsenkrebs war man hingegen bisher weniger erfolgreich bei der Therapie mit dem körpereigenen Immunsystem. Doch es wird zurzeit weltweit an immunologischen Therapien geforscht. Die erste wissenschaftliche Top Entdeckung im Bereich der Immuntherapie, wurde nach Einschätzung des Fachmagazins „Science“ im Jahre 2013 gemacht. Bei Lungenkrebs und Hautkrebs sind heute schon beachtliche Erfolge mit der Immuntherapie zu erzielen. Leider stehen derzeit noch nicht allen Patienten diese Möglichkeiten zur Verfügung. Aber wie können wir selbst unser Immunsystem unterstützen?

Doch immer mehr Erfolge werden weltweit bereits mit der Manipulation des eigenen Immunsystems erzielt.
http://www.amazon.de/Polyarthritis-Good-Bye-andere-Ratgeber/dp/3000463879/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1421865449&sr=1-1&keywords=Polyarthritis+Good+bye 

Vitamine-350

Komödie: Jeder Kerl ein Fehlgriff mit Hannelore Elsner

Ich habe gestern nur kurze Ausschnitte aus der scheinbar wunderbaren Komödie „Jeder Kerl ein Fehlgriff“ gesehen und freue mich schon darauf, sie hoffentlich bald auch im Fernsehen sehen zu können. Das Thema Spannung zwischen Mutter und Tochter ist unter anderem auch mein Thema in meinem Buch: „Traurige Gewissheit…oder alles nur ein böser Traum“, nur dass mein Buch das genaue Pendant zu dieser Komödie darstellt.

Ich lache sehr gerne und finde Komödien immer wieder herrlich anzusehen. Doch leider ist das Leben für die meisten Menschen auf dieser Welt alles andere, als eine Komödie. Und auch mein Buch wäre ein guter Stoff für einen interessanten wertvollen Film. Nur eben keine Komödie, sondern ein Drama.

Caren Anne Poe