Interessante Berichte und Artikel *meine eigenen Bücher*News

eBook Polyarthritis Good Bye

Buchhändler lehnen Selfpublisher-Bücher ab

Die Arroganz zu vieler deutscher Buchhändler, die Bücher von Selfpublishern nach wie vor ablehnen, wird ihnen vielleicht irgendwann das Genick brechen. Denn Amazon wächst und wächst und hat den Zahn der Zeit erkannt. In den USA sind Presseberichten zu Folge bereits ca. 70% der Buchhändler vom Markt gefegt. Amazon Aktie stieg um 17%. Doch in Deutschland sägen die Buchhändler nach wie vor an ihrem Ast, auf dem sie selbst sitzen. Eine alte Weisheit sagt: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“ „Nach unerwartetem Quartalsgewinn schießt die Amazon-Aktie in die Höhe. Insgesamt verdiente Amazon von April bis Juni 92 Millionen Dollar. Im Vierteljahr davor hatte der Konzern noch 57 Millionen Dollar verloren und im Vorjahresquartal 126 Millionen Dollar….Der Umsatz erreichte knapp 23,2 Milliarden Dollar, wie Amazon nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte………..“ war heute die Börsennachricht des Tages.

Roman: Traurige Gewissheit ...oder ist alles nur ein böser Traum

Roman: Traurige Gewissheit …oder ist alles nur ein böser Traum

Ich habe meine Bücher mal einigen Buchhändlern angeboten. Sie kennen sie noch nicht, sie haben sie noch nicht gelesen und trotzdem mir sofort eine Absage geschrieben, als ich anbot, ihnen bei Interesse ein kostenloses Exemplar zukommen zu lassen. „Kein Interesse“, war die Antwort. Irgendwann und irgendwo habe ich mal gelesen, dass Amazon plant, auch eigene Shops für seine Autoren in Europa/Deutschland zu eröffnen. Sollte das passieren, bekommen die überheblichen Buchhändler, die keine Selfpublisher-Bücher in ihrem Laden anbieten wollen, ihre Quittung. Man darf gespannt sein. Caren Anne Poe Indie-Schriftstellerin  

Mein eBook „Polyarthritis Good Bye“ wieder online !

Polyarthritis Good Bye

Es war eine harte und lange Geburt, meinen überarbeiteten Gesundheitsratgeber „Polyarthritis Good Bye“  erneut bei Neobooks zu platzieren.  Denn seit der Umstellung auf eine neue Software, gab es in der Vergangenheit eine Menge Probleme, sowohl bei Neobooks, als auch bei Tolino, da beide Distributoren die gleiche Software benutzen. Obwohl wir auch Calibre nutzen, um Word Dateien umzuwandeln, wurde unser EPub weder bei Neobooks, noch bei Tolino in irgendeiner Form akzeptiert.

Ich musste zwischendurch meinen Computer verlassen und auf der Terrasse nach Luft schnappen, sonst hätte ich für meinen unschuldigen Computer keine Garantie des Überlebens mehr übernehmen wollen. Ich bin fast wahnsinnig geworden. Doch Jennie von Neobooks schrieb dann heute Morgen, alle meine Daten seien gut angekommen, obwohl ich im Frontend sie nicht als bestätigt sehen konnte, im Gegenteil. Denn das neue System forderte mich nach Betätigung speichern und weiter jedes Mal auf, ALLE Daten einzugeben, als seien sie nie vorhanden gewesen. Neobooks hat das denn im Backend erledigt, wie auch immer. Auf jeden Fall klappte am Ende nach viermaligem Versuch sogar noch das „jetzt veröffentlichen.“ DANKE Neobooks. Wollte heute schon zu BookRix wechseln. Dann kam auch bei Neobooks die Erlösung. Da ich schon etwa seit Beginn ihrer Plattform bei ihnen unterwegs bin, der Support wirklich kundenorientiert ist, trotz meiner frechen Mails, bleibe ich nun doch erst einmal Neobooks treu. Eure Caren

Pressemitteilung heute versendet

Buch-Cover

Buch-Neuerscheinung – Gesundheitsratgeber Polyarthritis Good Bye

Wieso kann man an Rheumatoider Arthritis sterben? Was hat unser Mikroorganismus mit Polyarthritis zu tun? Warum erkranken immer mehr Menschen in unseren Breiten an dieser Krankheit?

Mit diesem Ratgeber will die Autorin Caren Anne Poe, selbst Polyarthritis-Patientin, die Geheimnisse ihrer speziell entwickelten alternativen Medikation verraten. Seit mehr als 25 Jahren hat sie ihre Polyarthritis erfolgreich im Griff, wie sie schreibt. Unser Körper ist ein riesengroßes Chemielabor, ein Kern-kraftwerk, eine lebende Maschine, die ununterbrochen funktioniert. Er ist nicht nur eine lebende Maschine, sondern auch ein gigantisches Biotop, ein Energiefeld, das bis zum Ende des Lebens dieses Wunderwerk der Natur am Laufen hält. In diesem Ratgeber erfährt der Leser die spannende Geschichte, wie unser Körper funktioniert und wie alles miteinander verknüpft ist und aufeinander abgestimmt ist.

Aber es gibt auch Fehler, denn auch die Natur ist nicht vollkommen unfehlbar. Diesem Thema hat sich die Autoren verschrieben, weil es u.a. auch ihre eigene Autoimmunerkrankungen betrifft. Es ist wahrhaftig das größte Biotop, das man sich vorstellen kann. In der Mikrobiologieforschung herrscht derzeit Hochbetrieb. Immer mehr werden die Zusammenhänge zwischen unseren Darmbakterien und unserem Immunsystem entschlüsselt. Über die neuesten immunologischen Forschungsergebnisse werden ständig neue Studien veröffentlicht und so wird auch über neue Erfolge auf diesem Sektor berichtet, was die Autorin in klaren Worten gerne an ihre Leserschaft weitergeben möchte.

Welche neuen biologischen, nebenwirkungsärmsten Medikationen es heute gegen die Autoimmunerkrankung Arthritis gibt. Die Prioritäten der Autorin liegen jedoch bei den alternativen Möglichkeiten. Ohne gefährliche Nebenwirkungen!

Wie können ganzheitliche Behandlungsmethoden helfen? Welche Rolle spielt unsere Psyche bei Krankheiten? Was sind Biologics? Und wie funktionieren sie? Welche entscheidende Rolle spielt der Darm? Welche neuen Erkenntnisse gibt es bei den Immuntherapien und wie wendet man sie an? Wogegen und wie können Immuntherapien helfen? Was sind TNF alpha Zellen? Was sind TNF alpha Hemmer? Wieso werden gerade im Bereich der Autoimmunerkrankungen so viele Fehldiagnosen gestellt?

Viele Fragen, auf die die Autorin in ihrem Ratgeber Antworten gibt. Das Taschenbuch mit der ISBN Nr. 978 3000463877 ist über Amazon erhältlich. Als eBook über alle gängigen eBook-Shops. Die Ratschläge in diesem Buch sind von der Autorin sorgfältig zusammengetragen und von ihr selbst über Jahre angewendet worden. Sie stellen jedoch keinen Ersatz für kompetente medizinische ärztliche Beratung dar. Der Gesundheitsratgeber soll in Kürze auch im örtlichen Buchhandel erhältlich sein.

Vertreter der Presse können gerne ein kostenloses Presseexemplar des o.g. Ratgebers erhalten. Anfrage bitte an autor@caren-anne-poe.com richten. Versand nur mit nachgewiesenem Presseausweis möglich.

Das Taschenbuch kostet 15,90 € und das ebook 7,99 €
 

Interview mit der Autorin Caren Anne Poe

http://lesen.abs-textandmore.de/2015/05/interview-mit-caren-anne-poe-autorin-des-romans-traurige-gewissheit/

Letzte Woche hat Frau Ann-Bettina Schmitz von der ABS-Lese-Ecke mit mir als Autorin ein Interview geführt. Wer gerne mehr darüber erfahren, das gesamte Interview lesen möchte, kann den oben eingefügten Link anklicken.

Aus dem Interview wird der interessierte Leser auch mehr über meine neuen Projekte erfahren. Wer mit mir in Kontakt treten möchte, sollte dies per Mail tun: autor@caren-anne-poe.com 

Caren Anne Poe

Self-Publishing mit Tolino – Neue Plattform

Ein neuer Stern am Self-Publisherhimmel ist geboren – Tolino

Tolino Media ist am 28. April 2015 mit einer eigenen Self-Publishing-Plattform nun endlich online gegangen. Hier können wir Selbstverleger nun auch unsere E-Books einstellen und somit in den wichtigsten deutschen Online-Shops wie hugendubel.de, thalia.de, weltbild.de oder ebook.de u.a. direkt veröffentlichen und von 70% Tantieme profitieren. Normalerweise erhalten Self-Publisher 70% von 70%, denn bei den Distributoren, außer eben Amazon direkt, gehen zuerst einmal deren Honorar weg und von dem Nettoerlös, also den 70% vom Verkaufspreis, minus MWSt natürlich, verbleiben dem Autor dann 70% (von den 70%). Nur wenn man seine Bücher über Amazon direkt vermarktet, bekommt man die tatsächlichen 70 % Tantiemen vom Verkaufspreis ./. MWSt.

Bei Tolino soll es nun anders laufen. Sie wollen Amazon direkt Konkurrenz machen. Es wird auch Zeit, höchste Zeit, dass die Deutschen aufwachen und nicht alles den Amerikanern überlassen. Es gibt kein Pendant zu Google, noch zu Amazon bis heute, noch zu Yahoo, Wikipedia etc.

Wir überlassen viel zu viel der USA, sogar die NSA wird noch vom BND gefüttert und somit lässt der BND ganz offiziell seine eigenen Bürger ausspionieren. Doch der erste Schritt zur Unabhängigkeit scheint getan.

Existiert nun endlich eine ernst zu nehmende Konkurrenz zu Amazon? Wie heißt es richtig: Konkurrenz belebt das Geschäft oder neue Besen kehren gut.

Tolino, ich komme. Sobald mein KDP Select ausläuft, werde ich meinen Ratgeber Polyarthritis Good Bye“ bei Tolino einstellen. Bin gespannt.

Caren Anne Poe

Fettreicher Fisch gegen rheumatoide Arthririts

Seit ich meine Ernährung umgestellt habe, geht es mir generell besser. Fischöl, Soja-, Weizen-, Walnuss- und Rapsöl sind nicht nur entzündungshemmend, sondern zudem auch gesünder und besonders geeignet für rheumatoide Arthritispatienten (RA). Vor allem verzichten Sie so weit es Ihnen möglich ist auf tierische Fette!! Belegt sei heute zweifelsfrei der Einfluss bestimmter Fettsäuren auf den Verlauf chronisch-entzündlicher Erkrankungen wie RA. Denn Fleisch und fettreiche Milchprodukte enthalten gesättigte Fettsäuren, die wiederum entzündungsfördernd wirken. Darum sollten RA-Patienten diese Lebensmittel besser meiden.  Die Menschen im Lande der Glückseligen, über die die Autorin in ihrem Gesundheitsratgeber berichtet, haben dieses  Wissen offenbar seit Jahrtausenden.

Denn dort gibt es viele unserer Krankheiten überhaupt nicht. Sie ernähren sich ausschließlich von dem, was die Erde oder das Meer hergibt und verzehren zudem viel Soja und Fischöl, aus Pflanzen und fettreichem Seefisch. Was Sie für einen gesunden Körper und gegen Ihre Autoimmunerkrankung sonst noch wissen sollten, finden Sie ausführlich beschrieben in dem Ratgeber „Polyarthritis Good Bye“

KDP Polyarthritis Good Bye

Autoimmunerkrankungen auf dem Vormarsch

Es besteht heute große Einigkeit bei Medizinern, wonach neuesten Erkenntnissen zufolge das Risiko an einer Autoimmunerkrankung zu erkranken vorliegt, wenn drei Faktoren zusammenkommen: genetische Anlage, bestimmte Umweltfaktoren und Veränderungen in den Regulationsmechanismen des Immunsystems. Leider sind Arten der Ursachen so vielschichtig wie die Erkrankungen selbst. So auch die genetische Ausstattung der Betroffenen und deren Lebensumstände. Lesen Sie dazu auch, was in dem Ratgeber  „Polyarthritis Good Bye“ zu diesem Thema steht. Auch den Bericht über das Land der Glückseligen! sollten Sie nicht verpassen. Dort kennt man all unsere Zivilisationserkrankungen kaum bis gar nicht.

Denn inzwischen weiß man, dass Stress jeglicher Art tatsächlich zu Autoimmunerkrankungen führen kann. Die Anlage der Erkrankung an sich ist aber beim Betroffenen im Vorfeld schon dagewesen, nur noch nicht ausgebrochen. Bestimmte Lebensereignisse, die jemanden trifft, der bereits die Veranlagung zu einer Autoimmunerkrankung vererbt bekam, aber auch Infektionen oder Umstellungen im Hormonhaushalt, können Auslöser für eine Autoimmunerkrankung sein.

Auslöser von Schüben können offenbar auch Schlafentzug sein. Autoimmunerkrankungen werden durch komplexe Vorgänge des Körpers ausgelöst, weshalb sie auch nicht heilbar sind, lediglich die Symptome können durch gezielte Therapien und Aktivitäten gelindert oder gar unterdrückt werden.

Ihre

Caren Anne Poe, Autorin

 

Buchbranche weiter im Wandel – Chancen für Selfpublisher

Seit die eBooks im Buchmarkt existieren, hat sich viel in diesem Bereich getan. Der Markt unterliegt derzeit einem permanenten Wandel. Ständig gibt es neue Möglichkeiten, als Autor seine Bücher an den Leser zu bringen. Durch die Digitalisierung muss sich die Buchbranche dem neuen Wandel anpassen und entsprechende Mitarbeiter schulen oder einstellen.

Wie auch schon die Selbstverlegerin Emily Bold mit ihren 34 Jahren es geschafft hat, eine der bekanntesten eBook-Autorinnen zu werden, weil sie rechtzeitig die Chancen der Digitalisierung ergriff, schaffen es heute auch schon andere Autoren und Autorinnen. Immer mehr können gut von den Einnahmen aus dem Verkauf leben, auch ohne einen Verlag an ihrer Seite zu haben. Debütanten wie Emily Bold haben es nach wie vor schwer, von den etablierten Verlagen wahrgenommen zu werden. Ist man aber erfolgreich als Selfpublisher, wollen Verlage gerne auf den Erfolgszug aufspringen.

Emily Bold startete mit ihrem Mann 2011, ihre Werke als eBooks zu vermarkten. Sie starteten bei Amazon mit dem „Kindle Direct Publishing-Programm und heute kann Emily Bold (Künstlername) von ihren Büchern leben.

Trotz ihres Erfolgs betont sie immer wieder, dass man nicht den enormen Aufwand unterschätzen sollte, der notwendig ist, um erfolgreich zu werden. Ja, das kann ich nur bestätigen. Alleine bis ich mein erstes Werk, meinen RomanRoman Traurige Gewissheit

„Traurige Gewissheit …oder alles nur ein böser Traum“ fehlerfrei und in der richtigen Form veröffentlichen konnte, sind Monate ins Land gestrichen. Und alle Wege zu finden, die man als Selfpublisher gehen kann, um alle Vertriebsmöglichkeiten auszuloten, bedeutet viel Zeit, Arbeit und Geduld. Jetzt habe ich mein zweites Werk, meinen komplett überarbeiteten und auf den allerneuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung gebrachten Gesundheitsratgeber ebenfalls bei „Kindle Direct Publishing-Programm“ veröffentlicht und hoffe natürlich, dass er bei den Lesern genauso erfolgreich ankommt, wie mein Roman.

Denn für alle Arthritis/Arthrose/Fibromyalgie-Patienten wäre mein  Gesundheitsratgeber „Polyarthritis Good Bye“  ein MUSS. 200-Polyarthritis

Caren Anne Poe

 

Uploads von eBook-Dateien nicht immer leicht

Manchmal kann man schon verzweifeln, will man sein Manuskript bei einem der bekannten eBook-Plattformen hochladen. So ging es mir mit meinem Gesundheitsratgeber „Polyarthritis Good Bye“, den ich bei einem großen Verlag mit seiner eBook-Plattform hochladen wollte. Schon mit meinen Romanen hatte ich ständig Probleme, weil dort die docx Dateien nie richtig erkannt wurden. Entweder hat es mir die Formatierungen komplett zerlegt, oder alle Kapitel zu einem Kapitel zusammengefasst, oder riesige Absätze gemacht, wo keine hingehören. Nun habe ich meine Bücher sogar in ein ePub Format transferiert, doch da konnte das Softwareprogramm des Verlags das Impressum nicht erkennen und brachte ständig eine Fehlermeldung, bis mir nach zwei Tagen und vielen erfolglosen Versuchen, meinen Gesundheitsratgeber dort zu platzieren, der Kragen platzte.  KDP Polyarthritis Good Bye

Als ich es dann bei KDP von Amazon hochlud, war es innerhalb von Minuten in der richtigen Form sichtbar, zumal es bei Amazon  ja auch als Taschenbuch über CreateSpace erstellt und angeboten wird. Bald werden meine Bücher im Buchhandel zu bestellen sein, da ich es über das Libri Barsortiment vertreiben werde. Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Uploaden von Dateien? Die Frage, die sich mir stellt ist, wieso können einige Anbieter problemlos pdf´s verarbeiten und andere nur doc/docx Dateien, die einem  ständig die Formatierungen versaut?

Caren Anne Poe