Interessante Berichte und Artikel *meine eigenen Bücher*News

EU-Parlament

Mafialand Deutschland von Jürgen Roth – was macht unsere Justiz?

 

Kaum eine Mafiagruppierung, die nicht das Mafialand Deutschland als DAS Eldorado ihrer Umtriebe betrachtet.

Seit der Osten offen ist, hat sich alles noch extremer ausgeweitet. Und was macht unsere Justiz??

Jürgen Roth, renommierter Journalist, recherchierte schon vor mehr als zehn Jahren über die Mafiastrukturen in Deutschland!

Sein Resümee bereits 2009 erschreckend nüchtern:
„Die Mafia ist in Deutschland ein wirtschaftlicher und politischer Machtfaktor geworden.

Buchempfehlung Mafialand Deutschland von Jürgen Roth***** Auch dieses Buch ist für jeden Abiturienten, jeden Studierenden, jeden politisch engagierten Menschen ein MUSS!!

Ich habe die Bücher von diesem Journalisten und Autor der alten Schule schon vor Jahren verschlungen und frage mich auch heute noch, WER regiert uns eigentlich?

Doch nicht die Politikermarionetten der Industrie und Bankenmafia, der Konzerne mit ihren steuerhinterziehungstechnischen kriminellen Mafiastrukturen oder doch???

Was hat Schäuble schon VOR der letzten Wahlperiode versprochen? Wollte er nicht diesen Sumpf austrocknen? Weit gefehlt!!

Bevor die nächsten Wahlen stattfinden, sollten sich die Bürger unseres Landes besten schlau machen, wen SIE wirklich wählen?  Ich will hier mal nur einige der Titel benennen, die offenbar unser Land beherrschen, unsere Politiker in der Hand haben:

Italienische Mafia: Die italienischen Mafiagruppen -/ Die Ndrangheta-über die Familie und multinationale Konzerne -/ Spätzle und Pizza-das Netzwerk von Familien und Vertrauen der Ndrangheta in Baden-Württemberg -/ San Luca-über ein kalabrischen Dorf, das plötzlich in Deutschland berühmt wurde -/ Erfurt-die östliche Filiale von San Luca -/Sachsen-Das Niemandsland für die Mafia -/Die Mafia an der Ostsee-Sacra Corona Unita  -/(erschreckend! das hier:) Über einen Richter aus Kalabrien und die europäische Behörde OLAF !!

Der Januskopf der Mafia aus dem Osten-die russische Mafia

Kurze Übersicht über die Struktur der Russenmafia -/Die Russen und das Land Sachsen -/Berlin-Dreh- und Angelpunkt der neuen Mafia -/ Banditen, Kriegsgewinnler oder ganz normale russische Unternehmer? (die sich inzwischen in ganz Europa ausgebreitet haben) -/ Die WestLB, ein ehemaliger Stasihelfer und die Ismailovkaja -/Moskaus Geheimdienste und die neue Mafia -/ Die Rolle von KGB/FSB und EX-Stasi Mitarbeitern im Energiebereich.   Dann folgt das dritte Kapitel über die Sizilianische Mafia in Deutschland.

Ich frage mich, WARUM, WIESO können so viele kriminelle Organisationen in einem angeblichen RECHTSSTAAT!!! überhaupt über Jahrzehnte ungestört ihr Unwesen treiben? Was ist Deutschland heute? Eine Bananenrepublik wie sie im Buche steht, oder eine einzige Mafiaorganisation, die bis in die Parlamente reicht?

Meine unbedingte Buchempfehlung „Mafialand Deutschland“! von Jürgen Roth. Denn es hat sich nichts verändert. Im Gegenteil.

Caren Anne Poe

Ans Herz gelegt – ich fordere Höchststrafen für Tierquäler

Jäger in Spanien sollten mit Strafen nicht unter 5000 Euro PRO Fall von grausamster Tierquälerei betraft werden,

ohne das korrupte Tierärzte oder befreundete Alcaldes sich schützend vor diese Verbrecher stellen können. Viele Tierschützer machen Fotos, erstatten Anzeigen bei der Polizei und was passiert? Meistens nichts. Man lacht über die Ausländer, die sich bis zur Erschöpfung mit spanischen Tierschützern um diese grausam misshandelten Hunde und Katzen kümmern, ihre privaten Vermögen teilweise dafür opfern, während die Übeltäter, die dieses ganze traurige Elend verursachen, meistens NIE zur Rechenschaft gezogen werden.

Ein Armutszeugnis in Spanien. Touristen sollten massenweise Petitionen wie die beigefügte unterzeichnen, um einen winzigen Beitrag zu leisten, damit diese Sauerei, die in Spanien und der EU allgemein immer noch ungestraft geschehen kann, irgendwann ein Ende findet.

Wer einmal dieses Elend in Spanien erlebt hat, wird diese grausigen Bilder nicht mehr los. Ich habe viele Jahre in Frankreich gelebt, aber habe dort niemals so etwas gesehen, oder davon gehört oder erlebt. Der König ist jung, hat selbst Kinder. Wie kann er tatenlos zusehen, wie hunderttausende von Hunden jährlich in seinem Lande zu TODE GEFOLTERT werden, von sogenannten Jägern, die in meinen Augen Folterer sind.

Petition gegen Tierquälerei in Spanien   356977-1428846741-wide

Verlogene Gesellschaft.Furchtbar

WANN??? handelt endlich die EU ???

Wann handelt endlich das EU Parlament? Wann handelt Spanien? Wann handelt endlich der neue King?

Wie können Menschen nur zu solchen Monstern mutieren, wie die Hunter (Jäger) in Spanien. Ich kenne das Geschehen in Spanien. Es ist zum Kotzen und macht unbeschreiblich wütend. Hunde werden an Bäumen erhängt, wenn sie 6 Jahre alt und älter sind, weil sie nicht mehr gut genug jagen. Bis dahin werden hunderttausende von Jagdhunden von diesen Drecksäcken misshandelt!!

Hungrig, in dunklen unbelüfteten, im Sommer unerträglich heißen Betonhütten, voll mit ihrem eigenen Kot und Pipi, werden die Jagdhunde wie Strafgefangene gehalten, um am Ende mit Fußtritten weggescheucht zu werden, um elendig zu verhungern und zu verdursten, wenn sie nicht an ihren Vorderpfoten an Bäumen aufgehängt werden, Füße gerade noch am Boden. So dauert der grausame Todeskampf meisten bis zu 3 Tagen, bis den Hund seine Kräfte verlassen. Diese Jäger, die so in Spanien ungestraft handeln, sind auch keinen deut besser als die IS Monster.

Überall in Spanien laufen die armen hungrigen, ausgemergelten Kreaturen herum, die Tierschützer kommen kaum noch gegen das Elend an, was Jäger in Spanien jährlich zu Hunderttausenden anrichten, diese Verbrecher, die alle selbst, wenn es erlaubt wäre, an Bäumen aufgeknüpft gehörten

 

.356977-1428846741-wideTierschaenderei-Spanien3

Wer einmal dieses Elend, diese unbeschreibliche Tierquälerei, die Qualen, die diesen Tieren zugeführt werden, life erlebt hat, wird meine unbeschreibliche Wut auf diese unfähigen Politiker  und Tierschänder verstehen. Und wie heißt es im Allgemeinen, wer Tiere misshandelt und quält, macht auch nicht vor Kindern halt. Handelt endlich in Brüssel und schafft ein Tierschutzgesetz, das diesen Namen auch wirklich verdient und sorgt dafür, dass diese Monster wirklich hart bestraft, am Besten richtig zur Kasse gebeten werden. 5000 € für jeden Fall von brutaler Tierquälerei, verteilt an alle Tierschutzorganisationen, die täglich alle ehrenamtlich bis zur Erschöpfung unterwegs sind, um Tiere zu retten.