Interessante Berichte und Artikel *meine eigenen Bücher*News

Haftbefehl rechtsmissbräuchlich

Haftbefehl „eindeutig rechtsmissbräuchlich“ Erdogans langer Arm

Sofortige Freilassung des deutsch/türkischen Schriftstellers Dogan Akhanli gefordert!

Er wurde von spanischer Polizei in seinem Haus in Granada offenbar rechtswidrig verhaftet!

WOHIN führt der Islamismus in der EU? Wie weit darf Erdogan gehen? Wie lange kann Erdogan noch sein Unwesen treiben? 

Es ist erschreckend, wie einige europäische Länder offensichtlich gerne den verlängerten Arm Erdogans spielen wollen. Sehr erschreckend. 

Zitat aus WAZ Artikel vom 19-08-2017

„Der türkischstämmige Schriftsteller Dogan Akhanli ist am Samstag auf Betreiben der Türkei in Spanien festgenommen worden. Sein deutscher Anwalt Ilias Uyar sagte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“, dass die spanische Polizei Akhanli in seinem Urlaubsdomizil in Granada festgenommen habe. Gegen seinen Mandanten habe ein Dringlichkeitsvermerk der internationalen Polizeibehörde Interpol vorgelegen.“

Und noch mehr erschreckend ist die Tatsache, dass weder die deutsche Botschaft, noch sein Rechtsanwalt Zugang zu ihm bekommen haben. WAS beginnt in Spanien?

Wie kann ein europäisches Land, dass so unbeschreiblich viel Geld aus der EU erhält, sich so verhalten? Wenn es Polen und Ungarn machen, ist schlimm genug. ABER SPANIEN? Wie kann überhaupt ein europäisches Land einen europäischen Staatsbürger nur auf Betreiben eines offensichtlichen Despoten verhaften, ihn als Schriftsteller wie einen Schwerverbrecher behandeln? Was wird in Brüssel gegen diesen ungeheuerlichen Vorgang unternommen? Wie weit lässt man diesen Erdogan denn noch gehen?

Wann wird man Erdogan endlich einmal die rote Karte zeigen? Das ist m.E. lange schon überfällig. Urlauber sollten das Land in Zukunft zu 100% meiden, auch wenn man ihnen dort 4 Wochen All Inklusiv zum Nulltarif anbieten würde. Denn mit jedem Euro, der in die Türkei fließt, stärkt man diesem Mann seinen Rücken. Und DAS sollte niemand wollen. Mir tun selbstverständlich ALLE Geschäftsleute in der Türkei leid. Aber zu viele haben ihn gewählt. Die Zeche zahlen wie immer dann alle.

Zitat weiter aus WAZ Artikel vom 19-08-2017

„Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck bezeichnete den Haftbefehl als „eindeutig rechtsmissbräuchlich“. „Die Festnahme zeigt den Versuch Erdogans, seine Macht über die Grenzen seines Landes hinaus auszudehnen, seine Kritiker einzuschüchtern und weltweit gegen sie vorzugehen“, sagte er. „

Und recht hat er!    Erdogan ist m.E. mindestens so gefährlich wie Trump. Nur hier verstehe ich die EU überhaupt nicht mehr. Immer geht es offensichtlich NUR ums Geld. Um Geschäftemacherei einiger weniger, unter dem dann Tausende von Unschuldigen leiden müssen. Geld vernichtet immer wieder Moral, Anstand, Gerechtigkeit, Rücksicht, Fairness und eine vernünftige Politik für ALLE!!!!

Caren A. Poe