Interessante Berichte und Artikel *meine eigenen Bücher*News

Nachrichten

Rente mit 70 – Wahnsinn pur – Rente ist sicher, Witz des Jahres

Quelle. SWR

Rente mit 70 bringt nur Verteilungskampf. Die Rente ist sicher (Blüm)!! Es darf gelacht werden.  

Im Jahre 2030 wird voraussichtlich jeder 3. älter als 65 sein, während Bevölkerung schrumpft. 

Aber bringen mehr Kinder, die in Armut aufwachsen, in asozialen Verhältnissen leben müssen, das MARODE veraltete Rentensystem in Schwung?

Ganz sicher nicht. Denn Kinder, die keinen Zugang zu vernünftiger Bildung erhalten, dank asozialer Politik, Kinder aus Hartz 4-Familien, werden später aller Wahrscheinlichkeit nach, auch Hartz 4 beziehen. Werden eben NICHT in die Rentenkassen und Sozialkassen, wie wir, noch in die Steuerkassen zur Steuerverschwendung einzahlen. Darum bringt meines Erachtens der Aufruf, produziert mehr Kinder, das Gegenteil von dem, was erreicht werden soll. Unsere Sozialkassen werden bereits millionenfach von ausländischen Mitbürgern, die sich weder unterordnen, noch anpassen wollen, die nicht unsere Sprache sprechen, noch sprechen wollen, die unsere Werte mit Füßen treten, ausgeraubt, während deutsche Rentner Flaschen sammeln, mit achtzig noch arbeiten müssen, weil die Rente nicht reicht. Weil man eben NICHT mehr von seiner asozialen Rente leben kann, dank Halbierung durch Euro – für mich BETRUG am Bürger.

Denn wie sollte eine Rente reichen, wenn sie erst von den verantwortungslosen Politikern durch einen falschen Umtauschkurs um 50 % IHRER ehrlich verdienten Rente betrogen wurden und nun dankbar sein sollen, wenn sie lächerliche 3 % mehr Rente erhalten. Das ist dermaßen perfide und unverschämt von unseren Politikern, eine derartige FARCE, eine abartige Strategie, sich das Volk gefügig zu machen. Denn wer arm ist, hat keine Kraft mehr zu Kämpfen, für SEINE RECHTE zu kämpfen, die ihm eigentlich per Gesetz garantiert sind. Und JEDE lächerliche Rentenerhöhung wird von Grundsicherung wieder abgezogen. Also NICHTS mit Rentenerhöhung. LUG UND BETRUG am Bürger, wo man hinschaut!!!!!!!!

Grundrechte der Deutschen Artikel 1 = Schutz der Menschenwürde  – Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums alternativ: Grundrecht auf Sicherung eines Existenzminimums, Grundrecht auf Existenzsicherung soziales Grundrecht auf ein menschenwürdiges Existenz- und Teilhabeminimum.

Ich sehe diese Grundrechte an allen Ecken missachtet und gebrochen. Die tausenden von Tafeln, Deutschen, die nach einem arbeitsreichen Leben auf der Strasse leben müssen, weil Wuchermieten weder durch die viel zu geringe (Euroverfall) Grundsicherung getragen wird, noch selbst erbracht werden können, dank einer total verfehlten Sozialpolitik, die ich persönlich immer gerne als absolute Asozialpolitik bezeichne. Und UNSERE Politiker, die sich nicht einmal schämen, das Wort Gerechtigkeit und Soziales in den Mund zu nehmen, haben bereits zu SPD Zeiten begonnen, hunderttausende von erschwinglichen Sozialwohnungen an Immobilienhaie zu verscherbeln. VETTERNWIRTSCHAFT – KORRUPTION????

Wer immer noch diese Parteien, die uns zahlenlose Probleme einbrachten, die Massentierhaltung befürworten, die Bauern ihre Jauche zum vergiften auf die Felder in unkontrollierten Mengen ausbringen lassen, die Pharmakonzerne pudern, damit Deutsche im Vergleich weltweit, die HÖCHSTEN Preise für Medikamente zahlen müssen, eine Verkehrspolitik, die nur Amigos mehr Geld in die Kasse spült, aber Bürger schädigt und gesundheitlich ruiniert, eine Justiz, die die Kleinen ständig hart bestraft, aber die wahren Gangster freilaufen lässt, eine grenzenlose Selbstbedienung unserer Politiker und so weiter, und so weiter, und so weiter.

Made in Germany war mal eine Marke, auf die wir alle stolz waren. Heute wird das deutsche Know How wie beim  Ramschverkauf an Asien ausverkauft, ohne Rücksicht auf Verluste, ohne jegliche Weitsicht! Waffen werden OHNE jegliche Skrupel an kriegerische Staaten (gesetzwidrig) geliefert, an Saudis, die Völkermorde damit begehen. Kann man etwa solche Politiker noch ernst nehmen, überhaupt noch wählen. Ich sage klar NEIN, geht gar nicht mehr. Leute wacht endlich auf. Deutschland BRAUCHT DRINGEND NEUE POLITIKER!

 

 

 

Dieselskandal und NULL Konsequenzen für die Kriminellen?

Quelle: SWR Stuttgart

Der Dieselskandal weitet sich aus. Wird WIEDER auf dem Rücken der unschuldigen gutgläubigen EHRLICHEN Bürger ausgetragen.

 Egal ob VW Vorstände und Eigentümer, Mercedes Vorstände, BMW Vorstände, ALLE gehören für mein Rechtsempfinden eingesperrt, aber zumindest enteignet, komplett. Ihr gesamtes Vermögen einziehen und zur Umrüstung mit AdBlue einsetzen. DAS wäre Gerechtigkeit!

Der Dieselskandal wird natürlich wie immer auf dem Rücken der Bürger enden. Die Reichen der Reichsten begehen kriminelle Taten und haften dann natürlich nicht persönlich, wenn sie erwischt werden, wie jeder normale Bürger es tun müsste. KEINE Konsequenz für Milliarden Schäden.

Und was macht Dobrindt und Hendricks wirklich? Nur viel bla bla, ohne wirklich zu handeln. Und warum wohl? Bald sind Wahlen. WANN begreifen die Bürger endlich, WER sie wirklich regiert?

Marionetten der Industrie? Marionetten der Banken? Marionetten der Mafia? Benötigen wir eine Regierung, die m.E. immer NUR jeden Schaden, egal welchen, vom Konto der Bürger abzockt? Ganz sicher nicht. Gestern fiel ich fast von der Couch, als Claus Kleber in den ZDF Nachrichten ein aufgezeichnetes Interview mit einem angeblichen Experten abspulte. Ein angeblicher Fachmann im Bereich des Dieselskandals, der selbst Jahre auf der Gehaltsliste bei Mercedes stand. Warum erlauben die Medien, dass dieser sicher NICHT unabhängige Mann, ich glaube er hieß Dr. Koch, seinen Mist öffentlich verbreiten darf. Das das Update ausreichen würde.

Wie krank ist unser Land, unser System, unsere Regierung? Wie tief sind unsere heutigen Politiker gesunken, die sich m.E. scheinbar nur noch vor den Karren der Industrieganoven, Bankenganoven, Krankensystemganoven, Agrarganoven spannen lassen?

Sind unsere Politiker noch auf der Seite ihrer Wähler, die sie bezahlen, die ihnen ihr Luxusleben bezahlen? Sie aushalten?

LobbyControl leistet immer gute Recherche und deckt viele Schweinereien unserer Politiker auf, ABER kommt das beim Volk überhaupt an? Ich fürchte leider nicht, sonst würden die meisten wohl die etablierten nicht mehr wählen können. Und welchen Anteil an den falschen Infos haben unsere Medien heute? Sind sie noch unabhängig. Ich persönlich habe nicht mehr das Gefühl.

Eure 

Caren Anne Poe

 

Druckkostenzuschussverlage – Finger weg

Besser selbst, als mit einem Druckkostenzuschussverlag

Darum, Finger weg von Druckkostenzuschussverlagen. Warum? Siehe Link des deutschen Autorenverbunds.

kürzlich stieß ich auf einen neuen Verlagsnamen „Paramon-Verlag“ in Frankfurt. Ich besuchte deren Webseite und fand keinen Hinweis auf Kostenzuschüsse. Deshalb fragte ich dort einmal nach, was für ein Verlag sie denn seien. Denn zwei Freunde von mir haben über solche Bezahlverlage ihre Bücher verlegt, einen Haufen Geld dafür bezahlt und verkaufen Minimalstückzahlen. Von dem, was sie einnehmen, könnten sie nicht einmal anständig zum Essen gehen. Darum heißt meine Devise seit Jahren: „Finger weg von Bezahlverlagen. 

Hier kurz der Schriftverkehr zum Nachlesen, wen es interessiert.

Sehr geehrte Frau Finnern,

haben Sie herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Ich hatte es eigentlich schon befürchtet. Um schnell meine Antwort zu diesem Thema zu nennen, hier ein Link http://www.deutscher-autorenverbund.de/Wissen/Druckkostenzuschuss/

Das ist auch meine Meinung. Ich kenne einige Leute, die daran geglaubt haben und viel weniger Bücher verkaufen, als ich. Viel weniger. Wenn ich so wenig verdienen würde mit meinen Büchern, hätte ich das Schreiben längst an den Nagel gehängt. Warum sollte jemand noch fleißig an einem Projekt arbeiten wollen, wenn er seinen Verdienst/Profit bereits in der Tasche hat? 

Aber wie pflegten in den 70zigern die Autohändler in München zu sagen: „Jeden Tag gehen 5 Dumme durchs Siegestor und nur einen davon brauche ich.“

In diesem Sinne, weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Verlag. Einer geht immer durchs Siegestor.

Mit freundlichen Grüßen

Caren A. Poe

—–Ursprüngliche Nachricht—–

Von: Paramon-Verlag [mailto:info@paramon.de]

Gesendet: Sonntag, 14. Februar 2016 14:20

An: autor@caren-anne-poe.com

Betreff: Re: Buchprojekte

Sehr geehrte Frau Poe,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Self-Publishing bedeuted, dass der Autor zunächst immer in sein eigenes Werk investieren muss.

Self-Publishing hat den Nachteil, dass Risiko und Kosten beim Autor liegen, das lässt sich nicht wegdiskutieren. Dafür gibt es enorme Vorteile, die für viele Autoren überwiegen: Sie können selbst entscheiden, dass das Buch erscheint, Sie haben (zumindest bei uns) ein Mitspracherecht bei der Gestaltung (Sie geben die Druckfreigabe!) – und Sie verdienen enorm viel mehr als bei traditionellen Verlagen. Dort sind es etwa 3-6%, bei uns 25-35%.

Die Kosten lassen sich nicht pauschal angeben. Ein Kinderbuch mit wenigen Seiten hat einen anderen Aufwand als ein Fantasy-Thriller mit mehr als 1 Mio Zeichen und natürlich auch einen ganz anderen Aufwand im Marketing. Um Ihnen Preise anhand dieser beiden Beispiele zu nennen: Ein Kinderbuch kostet ab 1.100€, ein umfangreicher Fantasy-Roman ca. 5.500€ – darin inbegriffen sind Buchsatz, Coverlayout, Druck, Vertrieb und Werbung/PR (unser Schwerpunkt).  Es ist immer unser Ziel, gemeinsam mit unseren Autoren heraus zu finden, welche Lösung für Sie die beste ist. So sind die Kosten natürlich ganz maßgeblich auch davon abhängig, welche Leistungen Sie benötigen und welche man sich sparen kann.

Wenn Sie mögen, senden Sie uns doch gerne einmal Ihr Manuskript, dann prüfen wir es kostenfrei und unverbindlich – und dann haben Sie eine konkrete Zahl auf dem Tisch.

Es gibt oftmals auch die Möglichkeit einer Finanzierung.

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Finnern

Autorenbetreuung   Paramon-Verlag

Korrespondenzbüro Frankfurt am Main

Messeturm – Friedrich-Ebert-Anlage 49 – 60308 Frankfurt Tel. 069/80 88 43 56 Paramon® ist eine Marke der Europäische Verlagsgesellschaften GmbH

Buchhändler lehnen Selfpublisher-Bücher ab

Die Arroganz zu vieler deutscher Buchhändler, die Bücher von Selfpublishern nach wie vor ablehnen, wird ihnen vielleicht irgendwann das Genick brechen. Denn Amazon wächst und wächst und hat den Zahn der Zeit erkannt. In den USA sind Presseberichten zu Folge bereits ca. 70% der Buchhändler vom Markt gefegt. Amazon Aktie stieg um 17%. Doch in Deutschland sägen die Buchhändler nach wie vor an ihrem Ast, auf dem sie selbst sitzen. Eine alte Weisheit sagt: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“ „Nach unerwartetem Quartalsgewinn schießt die Amazon-Aktie in die Höhe. Insgesamt verdiente Amazon von April bis Juni 92 Millionen Dollar. Im Vierteljahr davor hatte der Konzern noch 57 Millionen Dollar verloren und im Vorjahresquartal 126 Millionen Dollar….Der Umsatz erreichte knapp 23,2 Milliarden Dollar, wie Amazon nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte………..“ war heute die Börsennachricht des Tages.

Roman: Traurige Gewissheit ...oder ist alles nur ein böser Traum

Roman: Traurige Gewissheit …oder ist alles nur ein böser Traum

Ich habe meine Bücher mal einigen Buchhändlern angeboten. Sie kennen sie noch nicht, sie haben sie noch nicht gelesen und trotzdem mir sofort eine Absage geschrieben, als ich anbot, ihnen bei Interesse ein kostenloses Exemplar zukommen zu lassen. „Kein Interesse“, war die Antwort. Irgendwann und irgendwo habe ich mal gelesen, dass Amazon plant, auch eigene Shops für seine Autoren in Europa/Deutschland zu eröffnen. Sollte das passieren, bekommen die überheblichen Buchhändler, die keine Selfpublisher-Bücher in ihrem Laden anbieten wollen, ihre Quittung. Man darf gespannt sein. Caren Anne Poe Indie-Schriftstellerin