Interessante Berichte und Artikel *meine eigenen Bücher*News

SPD

PlusMinus – wie Ärzte Hilfe bei Krebspatienten verweigern

ARD-plusminus zeigte am 16.8.2017, wie Methadon gegen Krebs helfen, Leben verlängern kann und Ärzte Hilfe verweigern. SKANDAL !

Methadon kostet Peanuts im Gegensatz zu den exorbitanten Kosten von 25.000 € für eine Chemotherapie. Doch warum verweigern Ärzte Methadon?     Wer bezahlt sie dafür?                     

Bildquelle: Mitteldeutscher Rundfunk

Wer diesen Bericht noch nicht gesehen hat, sollte es schleunigst nachholen. Jährlich erkranken zirka 500.000 Menschen an Krebs, NUR in Deutschland. Weltweit etwa 14 Millionen Menschen. Alleine etwa 30.000 bis 40.000 erkranken an Darmkrebs in Deutschland. Etwa 3000 bis 4000 sterben an Hautkrebs jährlich. An Brustkrebs sterben etwa 18.000 Frauen JÄHRLICH. Zirka 43 Prozent der Frauen müssen mit einer Krebserkrankung rechnen.

Die Zahl der Krebserkrankten steigt stetig, weil wir durch die Industrien vergiftet werden. Vetternwirtschaft und unwillige Politiker (Vetternwirtschaft?) sorgen allenthalben dafür, dass wir immer mehr Giftstoffe zu uns nehmen MÜSSEN, dank weniger Kontrollen im Lebensmittelbereich, Massentierhaltung (Medikamente im Fleisch), durch giftige Abgase, dank autoindustriefreundlicher Politik (Vetternwirtschaft?), durch verseuchtes Grundwasser, dank einer laschen gesundheitsschädlichen Agrarpolitik (Vetternwirtschaft?), dank immer schlechter werdenden Gesundheitspolitik, kurz um, durch eine bürgerfeindliche Politik (Vetternwirtschaft?), die uns seit Jahrzehnten krank macht.   

Jeder vierte Deutsche stirbt heute an Krebs!!!!!!

PlusMinus führt uns einmal mehr vor Augen, wie viel heute Geld bedeutet und wie WENIG ein Menschenleben wert ist. Nicht genug, dass diese Politik die Rentner wie Penner behandelt, sie bewusst in die Armut schickt, sie zwingt, Deutschland den Rücken kehren zu MÜSSEN, weil sie hier nicht mehr leben, NUR noch gerade so eben überleben können, wie ebenfalls anschaulich in einer Doku von ARD am 19.8.2017 gezeigt wurde. 

BÜRGER DEUTSCHLANDS – wacht endlich auf!!!!!!! Wir brauchen nichts dringender, wie einen Wechsel der Politik!! Aber bitte weder SPD, die sind nicht besser wie die amtierenden Politiker, keine AFD, keine FDP. Bitten denkt bei der WAHL 2017 an die bürgerfeindliche Vetternwirtschaft, die uns seit Jahrzehnten im Würgegriff hält.

 

Massenarmut dank Euro-Umtauschbetrug? – Gerechtigkeit????

Grundsicherung + Aufstockung dank wertlosem Euro – Umtauschbetrug!?   

Eine Schande für Deutschland – dem reichsten Land der EU !

  

   = Kaufkraft heute WENIGER als:  

       25 €

 

 

Millionen fleißiger Bürger müssen aufstocken, mit 80 noch Flaschen einsammeln

Verdienter Ruhestand? Fehlanzeige trotz jahrzehntelanger Einzahlung!!

Deutschland, immer noch das reichste Land der EU – das einstige „Made in Germany“ wird zum Armenhaus der EU regiert! Millionenfache Grundsicherung ist eine Schande für unser Land!

Die Armut wächst in Deutschland, wie in Bananenrepubliken. Und Deutschland steht da nicht alleine innerhalb der EU. Ein Grund, weshalb die EU-Verdrossenheit gleichermaßen wächst. Der Grundgedanke der EU war eigentlich einmal ein guter Gedanke. Auch eine Gemeinschaftswährung wie der Euro wäre eine gute Idee gewesen, hätten man ihn besser durchdacht und vor allem, wie einige Wirtschaftsexperten gerne betonen, den Euro zu einem späteren Zeitpunkt ins Spiel gebracht. Er kam viel zu früh, wurde von den Verfechtern mit Pauken und Trompeten durchgebracht, wie alles, wenn es um unseren Politikern und ihren Amigos um ihren ganz eigenen Vorteil geht. War hier wieder einmal Korruption und Vetternwirtschaft der Grund?

Obwohl auch damals schon viele Eingeweihte wussten, dass diese Währung / Wert noch nicht ausgereift war.

Die Folge von einer nicht wohldurchdachten Politik, der von voreiligen Politikern unbedingt so schnell wie möglich unter das Volk gebrachte Euro wurde zu einem Desaster für zig Millionen Bürger. Denn der Umrechnungskurs von damals entsprach nach Meinung von Wirtschaftsexperten, die ich teile, ganz und gar nicht dem wahren Kaufkraftwert. Wunschdenken und Profitgier der Konzerne war wohl eher der Antriebsmotor für einen verfrühten Euro, der sich sehr schnell als T-Euro entpuppte.

Die Renten, Gehälter, Vermögenswerte aller Art, wurden einfach kurz in Deutschland halbiert, obwohl gleich nach dem Währungstausch die meisten Preise gleich blieben, Händler, Vermieter, ja sogar der Staat selbst, tauschte vielerorts und in vielen Bereichen nur das Währungszeichen vor der Zahl aus. Vielmehr stiegen alle Preise ins uferlose. Folge: ARMUT, ARMUT, ARMUT!  

Und wie ein Sprichwort sagt, ist „des einen Leid, des andern Freut“.

Gestern gerade sah ich einen SEHR interessanten Bericht über die Rentner in Österreich, wo genau wie in der Schweiz ALLE in die Rentenkasse einzahlen müssen. Folge: Die Rentenkasse ist prall gefüllt und Rentner erhalten ca. 35 % im Durchschnitt mehr Rente als ihre deutschen Kollegen bei gleicher Arbeitsleistung, Entlohnung und Arbeitszeit. Während unsere Regierung aufgrund von Missmanagement und Unwissenheit das Volk in die Armut treibt, können andere EU Bürger komfortable und menschenwürdig auch als Rentner leben. Davon profitiert in Deutschland nur noch eine geringe Zahl der Rentner, hauptsächlich Beamte, die NICHTS in die Rentenkassen einzahlen, aber von den Steuern der betrogenen Bürger/Rentner satte Pensionen erhalten.

Wie perfide ist unser Rentensystem??

Diejenigen, die Preise gestalten konnten, wie Händler, Restaurantbesitzer, Hotels, Banken, Vermieter, alle, die ihre Preise selbst bestimmen konnten, zogen uns Bürger größtenteils voll über den Tisch. Die junge Generation kennt die D-Mark ja nicht mehr oder kaum noch und kann das Gejammer der Menschen, die der starken DM heute nachtrauern, natürlich nicht verstehen.

Doch im Zeitalter von Internet dürfte es auch genügend junge Leute geben, die einmal die Preise der letzten DM-Jahre abfragen könnten. Dann würden sie zu dem gleichen Ergebnis kommen, wie Millionen Senioren und Kleinverdiener heute, wie auch alleinerziehende Mütter oder Väter, die zum Teil 2-4 Jobs ausüben müssen, kaum mehr als 4-6 Stunden Schlaf bekommen, weil sie neben der Kindererziehung auch noch mehrere Jobs erledigen müssen, um HALBWEGS  über die Runden zu kommen. An einen Urlaub, oder gar mal einem Restaurantbesuch mit den Kindern/Enkelkindern ist gleich gar nicht zu denken.

Wann hat eine kleines, enges, oft abgewracktes, runtergekommenes Apartment je 400-600 € = 800 DM bis 1200 DM gekostet?

Wann hat ein Kleinwagen je 20.000 DM bis 40.000 DM gekostet?

Wann hat ein Brötchen/Semmel/Rundstück je 1 DM bis 1,50 DM gekostet? Wohlgemerkt 1 Stück!

Wann hat ein Reisepass je 160 DM gekostet + Kinderpass 100 DM? Letzter Preise für meinen Pass kurz vor Euro = 38 DM.

Wann hat ein Salatkopf je 1,40 DM gekostet?

Wann hat ein Billigsaft/Konzentrat je 1,80 DM gekostet? Dafür bekam  man einen gute echten Fruchtsaft.

Wann hat Telefon je 100 DM bis 160 DM gekostet? Auch zur DM-Zeit gab es Internet.

Diesen Fragenkatalog könnte ich bis in die Unendlichkeit fortsetzen, Strom, Wasser, staatl. Gebühren und Abgaben haben sich teilweise bis zu 400 % verteuert. Und da brüstet sich eine Frau Nahles mit Peanuts Rentenerhöhung, tut so, als sei ihr neues Rentenkonzept der ganz große Wurf. Alles m.E.  nur purer Schwachsinn, warme Luft, der kommenden Wahl geschuldet. Weiter nichts. Bitte unbedingt zu diesem Thema die Zoom Sendung vom 16.11.2016 ZDF ansehen.

ALLES, was diese Regierung an Rentenreformen hervorbrachte, erinnert mich an Wahnsinn oder kriminelle Ignoranz von Tatsachen. Diese heutigen Politiker tun m.E. alles für die Lobbyisten und Banken, Konzerne und Pharmaindustrie. Der Mittelstand wird ausgehöhlt, ausgebeutet, das Volk verblödet, für dumm verkauft, ausgenommen wie Weihnachtsgänse. Die Jungen werden gegen die Alten /Rentner aufgehetzt, dabei haben gerade die heutigen in ARMUT getriebenen Rentner eben genau dieses perfide Rentensystem mit IHREN Einzahlungen aufrecht erhalten. Von IHREN Einzahlungen profitierten die DM Rentner all die Jahre.

Wir brauchen dringend Politiker, die nicht käuflich sind, die keine Lobbyisten sind, die für ihr Geld/Gehälter +++++++ bezahlt von den Steuerzahlern, auch Rentnern dieses Landes, ihre Arbeit im Sinne ihres Arbeitgebers = dem Volk bereit sind zu tun.

Deutschland braucht m.E.  keine Selbstbediener, keine Lügner und Betrüger, keine Kinderschänderbefürworter (Kinderehen ab 14), keine Tierschänderbefürworter (Massentierhaltung), keine Umweltvernichter und Menschenvergifter (Nitrate, Chemikalien, Pestizide, die die Natur vergiften), keine Bestechlichen, keine Korrupten, keine Ignoranten, keine Leugner von Tatsachen. Deutschlands VOLK  hat etwas besseres verdient.

Caren A. Poe

Was für ein Wahldebakel für SPD, CDU, CSU & Die Linke

Man hätte es voraussehen können! 

Die Unzufriedenheit der Bürger nehmen unsere Politiker einfach nicht mehr wahr.

Man nennt das Realitätsverlust, was offensichtlich die meisten unserer Führungsspitzen in der Politik ereilt hat. Eine Krankheit, die um sich greift. Da können die Journalisten so viele Umfragen machen und sie den entsprechenden Parteivorsitzenden präsentieren, das pfeift offenbar immer nur durch deren Gehörgänge, wie eine steife Brise. Es bleibt aber leider so gut wie nichts davon hängen. Noch immer scheinen unsere etablierten Parteien den Ernst der Lage noch nicht begriffen zu haben, sonst würden sie das Ergebnis dieser Wahl nicht ständig schönreden wollen. Die wichtigsten Informationen, um es in Zukunft anders, aber vor allem besser machen zu können, verpuffen m.E. ständig im Nirwana.

Dabei wäre es so einfach, die Wählerstimmen zurückgewinnen zu können, wenn unsere Spitzenpolitiker den Aufschrei des Volkes nur endlich einmal wahrnehmen würden. Die Flüchtlingsfrage, denke ich, hat nur das Fass der Unzufriedenheit und der Ängste der Bürger zum Überlaufen gebracht. 

Die Politik der letzten 20 Jahre, war m.E. mehr oder minder eine reine Lobbypolitik/Vetternwirtschaft und ist sie m.E. immer noch. Der Agrarminister Christian Schmidt (Lobbypolitik) befürworte Pflanzengifte, die nachweislich krebsfördernd sind, wie das Glyphosat z.B., ignoriert mit einer unerträglichen Borniertheit und Skrupellosigkeit die Studien namhafter Institute, die eindeutig die Schädlichkeit von Glyphosat nachgewiesen haben. Sogar Kinderärzte schlagen Alarm.

Da will man unbedingt das TTIP über den Kopf der Bürger hinweg vorantreiben, obwohl es höchstwahrscheinlich dem Bürger WIEDER große Nachteile bringen wird, noch mehr ihre Gesundheit gefährden wird, Unternehmen ruinieren wird, unsere Äcker noch mehr versauen wird etc etc etc.

Aber das schert unsere Politiker einen feuchten Dreck. Was gehen uns die blöden Bürger an, wird sicher der eine oder andere Politiker denken oder sogar zu seinen Kollegen sagen. Sie machen, was sie wollen. Ständig. Seit 20 Jahren wird mit Fleiß Sozialabbau betrieben, die Armut in unserem Land, dem reichsten Land der EU, vorangetrieben. Sozialwohnungen wurden jahrelang von den Politikern an private Immobilienhaie verkauft, sie wurden privatisiert, wie vieles, was dem Bürger dann teuer zu stehen kam. Und die Rechte der Bürger blieben dabei auf der Strecke.

Nicht nur Jürgen Roth hat viele interessante Bücher über Deutschland geschrieben, wie das wahnsinnige Buch: Mafialand Deutschland, oder Der Deutschland Clan, oder Anklage unerwünscht, was Freunde von mir selbst erlebt haben, oder auch das irre Buch: Ermitteln verboten, genau das ist meinen Freunden passiert, die einen Strafantrag u.a auch gegen einen Exminister stellten, der dann innerhalb von nicht einmal 2 Monaten unter den Tisch fallen gelassen wurde. ERMITTELN VERBOTEN!

Aber wie man bei Jürgen Roth lesen kann, offenbar kein Einzelfall, eher gängige Machart, wenn es um einen von ihnen geht.

Ich schreibe seit längerem an diesem Wirtschaft/Politkrimi unter dem Arbeitstitel „Im Strudel des Kapitals“.  Leider zieht es sich in die Länge, weil ich dazu so viele Akten/Fakten wälzen muss. 

Doch dass sich das alles einmal, wenn auch zu lange geduldet, rächen wird, hätte jedem klar sein müssen. Schade finde ich nur, dass es Die Linke als Protestpartei leider nicht geschafft hat, die Wähler von sich zu überzeugen, denn sie haben die Misstände erkant und hätten sie reduzieren können. Aber irgendwie wollten die Wähler den etablierten Parteien mal so richtig eine reinwürgen, was man ihnen nicht verdenken kann. Man denke an die knapp 4 Millionen, man muss dich diese Zahl mal auf der Zunge zergehen lassen, um ihre Rente betrogenen Bürger. Halbe Rente durch DM / Euroumtausch (zwangsweise), die heute nicht mehr von den Peanuts, den man ihnen gelassen hat, leben können, da 1 Euro heute wieder die Kaufkraft/Wert 1 DM hat, und sogar noch geringer.

2,48 Millionen Bürger müssen einen zweiten oder dritten Job nehmen, um überhaupt überleben zu können, menschenwürdig überleben zu können. Und das im reichsten Land der EU, wo die Unternehmen exorbitante Gewinne einstreichen. Das ist ein Skandal der Extraklasse. Deutschland wird m. E. mehr und mehr zu einer echten Bananenrepublik. Worin unterscheiden wir uns denn noch?

Man hört nur noch Probleme, Probleme, Probleme. Unser Gesundheitssystem war einmal eines der Besten in der westl. EU, ist heute eines der Schlechtesten. Aber die Vorstände der gesetzlichen Krankenkassen zahlen sich selbst exorbitante Gehälter, von den Beiträgen der Leute, die immer mehr an Leistungen gestrichen bekommen. Das ist eine Politik, unglaublich. Kein Wunder mehr, dass die Bürger endlich protestieren, nur leider an der falschen Stelle, finde ich.

Facebook-Beitrag an SPD + FDP + DIE LINKE + DIE GRÜNEN

Gefahr AFD ! – Hier mein Beitrag auf Facebook an die SPD, die FDP, Die Linke und Die Grünen.

M.E. RENTENBETRUG – durch den DM/Euroumtausch

Für mich war das ein großer Coup, ein gigantischer Betrug am Volk, als Millionen Rentner in die Armut getrieben wurden, unnötig, unnötig, aber mit Kalkül. Und das verschafft der AFD nun die Stimmen, die Euch allen verloren gehen werden. Die Rentner sind eine große Wählerschafft und werden immer mehr. Wer einmal zu DM-Zeit 1200 DM Rente hatte, konnte seine 400 DM Miete, seine 60 DM Nebenkosten, ca. 100 DM Auto, 30 DM Telefon pro Monat bezahlen, OHNE als Bettler herumlaufen zu müssen und hatte noch Geld zum Leben und URLAUB in der Tasche. Die Flüchtlingsfrage hat das Fass nur noch zum Überlaufen gebracht.

HEUTE aus 1200 DM wurden 600 Euro (Betrug, Raub, Diebstahl) Mieten statt 400 DM = 200 €, heute 400-600 €, Nebenkosten 100 € = 200 DM (alles aufgerundet), Telefon 50 € = 100 DM etc. etc. etc. Sogar ein Reisepass hat zur DM Zeit zum Schluss 38 DM gekostet, heute 80 Euro = knapp 160 DM. Irre, einfach nur noch irre. Alles hat sich preislich verdoppelt bis vervierfacht, doch die Renten wurden zwangshalbiert (Diebstahl), denn der Euro ist heute keinen Pfifferling mehr wert, als die DM in ihrer schwächsten Phase war. 1 € hat heute die Kaufkraft von 40 Pfennig. Somit habt IHR mit EURER Politik, die Armut in der westl. EU geschaffen und auch im reichsten Land der EU, Deutschland. Und da muss man sich nicht mehr wundern, wenn die Menschen von dieser Politik, diesen Politikern die Schnauze gestrichen voll haben. Wer heute nicht zu den Großverdienern zählt und das betrifft die Mehrheit aller Arbeitnehmer, wird einmal in die gleiche Lage kommen. Altersarmut. Und behinderte dürfen nichts ansparen. Alles über 2500 € wird ihnen von der Sozialhilfe (Hartz IV) asozialerweise abgezogen. Keine Altersvorsorge möglich. Asoziale Politik ist das.

Der Agrarminister tut alles für das Kapital der Industrie, aber NICHTS für die Gesundheit der Bürger. Nahles borniert und total abgehoben, verweigert jedes Interview zu ihrer a…… Politik. Schröder und Gazprom, Schröder und Peter Hartz (44 nachgewiesene Straftaten etc. etc.) Als Volk kann man da nur noch sagen, wer solche Freunde bzw. Politiker hat, braucht keine Feinde mehr. Herr Gabriel redet von Abrüstung und dann schüttelt er den Saudis die Hand und macht Rüstungsgeschäfte. Glaubt die SPD noch daran, dass das gesamte Volk nur noch aus Totaldeppen besteht?
Bezahlbarer Wohnraum für ALLE, auch junge Familien und das Rentenniveau muss entsprechend der Preisexplosionen seit Euroeinführung angepasst werden. Wer 1200 DM Rente hätte, MUSS heute 1200 € haben, um menschenwürdig OHNE betteln zu müssen, leben zu können.

Dieser Beitrag auf meiner Facebookseite hat viele Anhänger gefunden. Natürlich auch Leute, die der Meinung sind, Rentner stünde das nicht zu!! Da frage ich mich ab schon, wie jemand auf so einen schrägen Gedanken kommen kann. Die meisten Rentner haben Jahrzehnte in ALLE Kassen brav eingezahlt, unser damaliger Minister Norbert Blüm versprach allen Bürgern dieses Landes, die Renten seien sicher und JEDER könne einmal davon leben. Kleiner Scherzkeks. Aber ihn trifft keine Schuld. Er hatte nicht mit diesem Wahnsinn in den 70ziger Jahren rechnen können, den sich die Politiker der EU haben einfallen lassen. Auch in Frankreich und Spanien sehnen sich die Otto-Normalbürger nach ihrer alten Währung zurück.

Und warum? Weil sie ALLE damals wirklich von ihrer Rente leben konnten und heute arm sind, dank Euro. Das Argument, die Preise und Mieten wären auch mit der DM gestiegen, kann ich nicht gelten lassen. Denn wenn dem so ist, wären gleichzeitig auch die Rentenanpassungen zu Buche geschlagen. Solche Preisauswüchse hätte es NIE gegeben. Der Euro hat den Banken, den Politikern, den Großverdienern, den Unternehmen geholfen, aber nicht der Masse der Bürger. Und dieses Problem der Alterarmut wird sich fortsetzen, wenn nicht endlich die Renten 1 zu 1 DM/€ angeglichen werden, wie es die Preise taten.

Und die immer angepriesene Mietpreisbremse ist eine einzige Farce.

Caren Anne Poe

Autorin